Mittwoch, 16. April 2014

Karottenmuffins

Das erste Karottenkuchenrezept, das ich gebacken habe.
Passend zum Frühling: saftig und luftig.



Das braucht ihr:

100 g Karotten
200 g Mandeln
100 g Mehl
130 g Zucker
1 Prise Salz
4cl Amaretto
2 Eier
1/2 Pck Backpulver
Abrieb einer Zitrone
120 g Butter
100 g Sahne
200 g Schokolade (Vollmilch)
100 g Marzipan
Lebensmittelfarben in orange und grün

Und so gehts:

Den Ofen auf 160 °C (Umluft) vorheizen. Die Butter mit Zucker, Salz und den Eiern schaumig schlagen. Ihr müsst die Eier nicht trennen, am Ende sollte der Schaum aber so aussehen:


Dann gebt ihr die Mandeln, Mehl, Zitronenabrieb und Amaretto dazu. Zuletzt noch die fein geriebenen Karotten.
Den Teig in Muffinförmchen füllen und für ca. 15 Minuten backen anschließend auskühlen lassen.

Nun schmelzt ihr die Schokolade in der Sahne auf niedriger Flamme und gebt die so erhaltene Canache in den Kühlschrank. Nach ca. 45 Minuten könnt ihr diese dann mit einer Spritztülle auf die Muffins spritzen.
Jetzt müssen nur noch die Karotten geformt werden. Dazu teilt ihr von den 100 g Marzipan eine ca. Haselnuss große Menge ab und färbt diese grün, den Rest in orange. Zuletzt auf die Muffins "kleben " und vernaschen.

1 Kommentar:

  1. Uns ist aufgefallen, dass Ihr Blog leckere Rezepte hat..:) Wir würden uns dafür freuen, wenn Sie sich auf Rezeptefinden.de registrieren, damit wir auf ihn verweisen können.

    Rezeptefinden ist eine Food-Community, die mehrere Blogs und Kochseiten aus Deutschland zusammenstellt, und die Blogger profitieren davon, dass Rezeptefinden ihre Seite weiter bekannt macht.

    Um sich auf Rezeptefinden registrieren, gehen Sie einfach auf rezeptefinden.de/top-food-blogs-hinzufügen


    Mit freundlichen Grüßen,
    Rezeptefinden.de

    AntwortenLöschen