Sonntag, 20. April 2014

Kirschschlupf-Muffins als Osternester

Passend zum Ostersonntag schicke ich euch viele Grüße und ein Rezept für eine feine Osterleckerei. 
 



Das braucht ihr:

110 g Zucker
3 Eier
50 g Butter
130 g Mehl
1/3 Pck Backpulver
Saft 1/2 Zitrone
1/2 TL Bourbon Vanille
1 Prise Salz
36 Kirschen
100 g Sahne
200 g Vollmilchschokolade
Schokoladenostereier zum Verzieren

Und so gehts:

Den Ofen auf 180°C vorheizen.
In einer Kasserolle erhitzt ihr die Sahne und gebt dann die Schokolade dazu, bis sie geschmolzen ist. Wer möchte kann die Canache mit einem Schuss Alkohol oder Aroma verfeinern. Denkt aber daran, diese Menge Flüssigkeit dann an Sahne einzusparen. Stellt die Canache in den Kühlschrank, während diese erkaltet könnt ihr euch um den Kuchenteig kümmern.
Zuerst die Eiweiße steif schlagen und anschließend die Eigelbe mit Butter, Zucker und der Prise Salz schaumig schlagen. Gebt nun noch das Mehl, Backpulver, Zitronensaft und die Vanille hinzu. Zum Schluss die Eiweiße unterheben und den Teig auf 12 Muffinsförmchen aufteilen.
In jeden Muffin setzt ihr 3 Kirschen und drückt diese leicht an, während dem Backen versinken diese noch etwas im Teig. Für ca. 15 Minuten backen.
Diese Menge Teig reicht alternativ auch für eine 17 cm Springform.

Wenn die Muffins erkaltet sind, könnt ihr sie mit der Canache verzieren. Ich habe für die Osternest Optik eine Spritztülle mit kleinen Löchern benutzt und in die Mitte ein paar Schokoladeneier gesetzt.



Wem die Verzierung mit Canache zu aufwendig ist, könnt ihr auch einfach Kuvertüre auf die Muffins streichen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen