Panna Cotta mit Basilikum-Erdbeeren

Ja, eigentlich macht man Panna Cotta mit Gelatine und stürzt sie nach dem Erkalten auf einen Teller. Ich habe hier mal eine schnellere Variante für euch. Diese Panna Cotta ist nicht so fest wie das Original mit Gelatine sondern cremig wie ein Sahnepudding.

Das braucht ihr:

200 g Sahne
1 TL gemahlene Bourbon Vanille oder das Mark einer halben Vanillschote
2 gehäufte TL Zucker
1 gehäufter TL Stärke
100 g Erdbeeren
5 Blätter Basilikum

Und so gehts:

Rührt die Stärke in ca. 50 ml Sahne klümpchenfrei an, die restliche Sahne kocht ihr zusammen mit dem Zucker und der Vanille für ca. 5 Minuten auf. Gebt dann die Sahne mit der Stärke dazu und rührt weiter bis die Sahne cremig und fester geworden ist. Füllt die Creme nun in kleine Dessertgläschen ab und stellt sie für ca. 1 Stunde in den Kühlschrank.
Schneidet nun die Erdbeeren in kleine Würfel und hackt das Basilikum. Vermischt beides und gebt die Erdbeeren dann auf die Creme.

 

Merken

Dein Kommentar macht meinen Blog lebendig. Vielen lieben Dank für dein Feedback.