Fränkischer Abend: Putenschnitzel mit Kartoffel- und Spargelsalat

Wie wäre es denn mal mit einem Abendessenmit den Top 3 der fränkischen Küche? Am Freitag Abend habe ich für meinen Freund ein fränkischen Menü gekocht, mit Schnitzel, Kartoffel- und Spargelsalat. Uns hat’s gut geschmeckt, also gibt es hier für euch die Rezepte.

Das braucht ihr:

400 g Putenschnitzel (4 Stück zu je 100 g)
1 Ei
4 EL Sahne
Salz und Pfeffer
Paniermehl

Kartoffelsalat

Spargelsalat

1 Zitrone

Und so gehts:

Beginnt mit den Salaten, denn diese benötigen die meiste Zeit. Allein für diese solltet ihr zwei Stunden einplanen, weil sie ziehen müssen. Klickt einfach auf die Links, dann kommt ihr zum Rezept.
Die Zitrone vierteln und mit auf den Tisch stellen.
Die Putenschnitzel solltet ihr erst mal flach klopfen bis sie eine Stärke von ca. 5 mm haben. Auf einem großen Teller rührt ihr dann das Ei mit der Sahne an und würzt kräftig mit Salz und Pfeffer, sonst schmeckt euer Schnitzel nachher nach nichts. Die Schnitzel von beiden Seiten durch die Sahne-Ei Mischung ziehen und dann ins Paniermehl drücken, das ihr auf einem anderen großen Teller bereitstellt. Stellt dann eine große Pfanne auf den Herd und gebt Öl hinein, damit solltet ihr auch nicht sparsam sein, die Schnitzel sollten fast „schwimmen“ können. Bratet sie nun von beiden Seiten bis sie schön goldbraun sind. Und dann? Natürlich gleich auf den Teller und mit Zitrone beträufeln, wenn ihr mögt.

Mit den Salaten zusammen eine echte Leckerei. Guten Appetit ihr Lieben.

Merken

Mit deinem Kommentar machst Du meinen Blog lebendig - vielen Dank!