Montag, 2. Juni 2014

Fränkischer Kartoffelsalat

Jetzt da die Tage länger und wärmer werden steht Grillen doch hoch im Kurs. Und was braucht man dazu immer? Richtig, Kartoffelsalat. Den typisch Fränkischen macht man mit Essig und Öl - und so passt er zu Schnitzel genauso gut wie zur Bratwurst oder einem gegrillten Steak.

 leckerundco, lecker co, lecker & co, lecker, leckerundco.de, foodblog, nürnberg, foodfotografie, mittelfranken, tina kollmann, foodpics, kochen, backen, fotografie, rezept, kartoffelsalat, essig und öl, franken, ohne mayo, ohne majo, bayern, grillen, bbq, beilage, salat, kartoffel, liebstöckel, maggikraut



Das braucht ihr:

5 EL Essig (1 EL Surig Essig Essenz und 4 EL Wasser)
alternativ kann man auch weißen Balsamico verwenden
3 EL Distelöl
3 EL Wasser
1 EL Agavendicksaft oder Zucker
1/2 kleine Zwiebel
Salz
frisch gemahlener Pfeffer
2 bis 3 Stängel Liebstöckel
7 mittelgroße Kartoffeln festkochend

Und so gehts:

Als erstes müsst ihr die Kartoffeln kochen, dazu könnt ihr sie entweder erst schälen und dann kochen oder kochen und anschließend die Schale abziehen. Während die Kartoffeln im gesalzenen Wasser kochen rührt ihr das Dressing an.

Gebt die Zwiebel zusammen mit dem Öl, Essig und Wasser in einen Mixer und püriert die Zwiebel ganz fein. Würzt noch mit Agavendicksaft/Zucker, Salz und Pfeffer. Beim Liebstöckel zupft ihr die Blätter ab und schneidet diese in feine Streifen. Mit dem Salz braucht ihr gar nicht sparsam zu sein, ich würde euch aber trotzdem empfehlen immer wieder abzuschmecken, wenn die Kartoffeln untergerührt sind.

Die Kartoffeln schneidet ihr in kleine Scheiben und gebt sie am Besten noch warm in das Dressing. Immer wieder umrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Lasst den Salat für ca. eine Stunde ziehen dann könnt ihr ihn servieren.


Guten Appetit, eure Tina.

 leckerundco, lecker co, lecker & co, lecker, leckerundco.de, foodblog, nürnberg, foodfotografie, mittelfranken, tina kollmann, foodpics, kochen, backen, fotografie, rezept, kartoffelsalat, essig und öl, franken, ohne mayo, ohne majo, bayern, grillen, bbq, beilage, salat, kartoffel, liebstöckel, maggikraut

 leckerundco, lecker co, lecker & co, lecker, leckerundco.de, foodblog, nürnberg, foodfotografie, mittelfranken, tina kollmann, foodpics, kochen, backen, fotografie, rezept, kartoffelsalat, essig und öl, franken, ohne mayo, ohne majo, bayern, grillen, bbq, beilage, salat, kartoffel, liebstöckel, maggikraut

 leckerundco, lecker co, lecker & co, lecker, leckerundco.de, foodblog, nürnberg, foodfotografie, mittelfranken, tina kollmann, foodpics, kochen, backen, fotografie, rezept, kartoffelsalat, essig und öl, franken, ohne mayo, ohne majo, bayern, grillen, bbq, beilage, salat, kartoffel, liebstöckel, maggikraut


Kommentare:

  1. Boah, der Kartoffelsalat sieht aber lecker aus, da kriege ich direkt Hunger! :) Ich mag Versionen mit Essig, Öl und/oder Brühe ohnehin immer lieber als die Kartoffelsalate mit Majo, die überdeckt den Geschmack der leckeren Zutaten doch viel zu sehr. Sehr passend, dass wir am Wochenende zum letzten Mal mit der Familie grillen wollen, da habe ich eine 'Ausrede', um deinen Kartoffelsalat zu machen. ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Na, liebe Leah - hast du den Kartoffelsalat gemacht?

      Hat er dir und deiner Familie geschmeckt? Ich muss auch mal wieder einen machen - auch wenn nicht gegrillt wird! :-)

      Liebe Grüße, Tina

      Löschen