Kirsch-Käse Kuchen

Es war ja wieder unheimlich schön am Wochenende. Warm, sonnig, sommerlich – und was passt da besser als ein gut gekühlter Käsekuchen? Na, ein Käsekuchen mit frischen Kirschen natürlich! 😉
Und damit erst mal einen guten Morgen und einen tollen Start in die Woche.

Das braucht ihr:

60 g Butterkekse
30 g Butter
1 EL Zucker
1 EL Kakaopulver
1 Prise Salz

20 frische Kirschen
250 g Quark
200 g Frischkäse
Zitronenschale
80 g Zucker
1/2 TL Vanille
2 Eier
1 Prise Salz

Und so gehts:

Heizt den Ofen auf 180 °C Umluft vor. Dann startet mit dem Boden. Dazu zerkrümelt ihr die Butterkekse in einem Gefrierbeutel indem ihr mit einem Nudelholz darüber walzt bis alles schön klein ist. Die Butter schmelzt ihr und vermischt sie zusammen mit den trockenen Zutaten für den Boden. Nun legt ihr die Springform (17 cm Durchmesser) mit den Krümeln aus und drückt sie fest. Backt den Boden für 10 Minuten und lasst ihn dann wieder etwas abkühlen. Den Ofen stellt ihr herunter auf 160°C.
Nun entsteint ihr eure Kirschen und halbiert diese.
Für die Füllung rührt ihr die Eier mit dem Zucker und dem Salz schaumig und gebt Quark und Frischkäse, sowie Zitronenschale und Vanillle dazu. Alles schön glatt rühren.
Verteilt die Kirschen auf dem Boden und behaltet euch 8 Hälften zum Dekorieren zurück. Verteilt dann die Quarkmischung auf den Kirschen und legt oben für jedes Stück eine halbe Kirsche auf. Nun für ca. 60 Minuten bei 160 °C Umluft in den Ofen.
Dann nur noch auskühlen lassen (ich persönlich mag den Käsekuchen ja gerne richtig kalt aus dem Kühlschrank) und dann kann auch schon genascht werden.

Merken

Dein Kommentar macht meinen Blog lebendig. Vielen lieben Dank für dein Feedback.