Samstag, 30. August 2014

Feigen Macadamia Cupcakes

Zum Wochenende gibt es von mir mal ein für mich sehr untypisches Kuchenrezept. Ohne Schokolade! ;-) Aber ich wollte mal was ganz Neues ausprobieren. Muffins mit Feigen und Macadamia - klingt auf jeden Fall spannend. Das Rezept habe ich im Internet entdeckt und wollte es nachmachen. Wirklich lecker - ein ganz anderer Geschmack mit diesem Marsala, mit dem ich vorher noch nie gekocht habe.


Das braucht ihr:

Für den Teig:
2 Eier
100 g Butter
75 g Zucker
150 g Feigen für den Teig
100 g Macadamia
4 cl Marsala
200 g Mehl
1/2 Päckchen Backpulver

Für das Topping:
150 g Frischkäse
20 g Puderzucker
2 TL Zitronensaft
50 g Magerquark
1 Feige

Und so gehts:

Heizt den Ofen auf 180 °C Umluft vor und hackt die Macadamia Nüsse klein (z.B. mit einem Nudelholz in einem Gefrierbeutel). Die Feigen schneide ihr in kleine Würfel, so verteilen sie sich später besser im Teig. Schlagt die Eier zusammen mit dem Zucker schaumig. Schmelzt die Butter und gebt diese ebenfalls hinzu. Dann Mehl mit Backpulver und den Nüssen (behaltet euch einen EL zum verzieren zurück). Zum Schluss die Feigen und den Marsala unterrühren. Verteilt den Teig auf ca. 16 Muffinförmchen und backt diese für ca. 20 Minuten. Macht den Stäbchentest bevor ihr sie herausholt.
Lasst eure Küchlein auskühlen und bestreicht sie dann mit dem Topping. Für dieses mischt ihr einfach die angegebenen Zutaten zusammen und gebt je. ca. 1 TL voll davon auf jeden Cupcake.
Schneidet die Feige in 16 Stücke und legt auf jeden Cupcake einen Feigenschnitz. Dann noch ein paar Nusstückchen und fertig. Lasst sie euch schmecken.

1 Kommentar:

  1. mhhh das ist eine schöne Kombo die ich mir auch schmecken lassen würde.
    i <3 Feigen

    AntwortenLöschen