Montag, 18. August 2014

Kokosmousse mit weißer Schokolade und Cassis-Sahne-Creme

Es scheint fast so, als warteten überall Blogevents auf mich. Ich bin schon wieder fündig geworden bei Melina´s süßes Leben. Melina veranstaltet gerade die "Summer Feelings" bei der sich alles um Kokos dreht. Ich habe dieses Event zum Anlass genommen um eine Kokos-Schokoladenmousse mit Cassis-Sahne-Creme zu kreieren.



Das braucht ihr:

1 Eiweiß
50 ml Sahne
50 g weiße Schokolade
20g Kokosraspel

1 Eigelb
2 TL Puderzucker
50 ml Sahne
8 TL Cassis Essig (an dieser Stelle vielen Dank an Ina, bei deren Blogevent ich diesen Essig gewonnen habe)
je 2 Msp. Wilton Icing Farben in Pink und Royal Blue

Und so gehts:

Schlagt zuerst das Eiweiß zu Eischnee auf und gebt in den steif geschlagenen Eischnee gleich die Kokosraspeln. Dadurch werden diese nämlich ein wenig saftiger in der Mousse. Die weiße Schokolade schmelzt ihr und vermischt sie mit 50 ml steif geschlagener Sahne. Zum Schluss den Kokos-Eischnee unterheben und gleich in 4 kleine Dessertgläschen (meine sind 7cm hoch und haben einen Durchmesser von 5,5 cm) füllen und kalt stellen.
Nun schlagt ihr das Eigelb mit den 2 TL Puderzucker auf bis ihr einen weißen Schaum erhaltet. Gebt dann den Cassisessig dazu, mein Essig hat 8% Säure je nachdem wie sauer euer Essig ist müsst ihr vielleicht die Menge anpassen. Keine Angst, das wird nicht sauer aber dafür super fruchtig!
 Den Schaum könnt ihr auch noch einfärben indem ihr die Icing Farben zugebt. Ich fand Violett schön... aber gelb sieht bestimmt auch toll aus, wenn man z.B. Mangoessig benutzt.
Nun noch die Sahne unterheben und die Creme oben auf der Mousse verteilen.
Stellt die Mousse für mind. 1 Stunde kühl und dann solltet ihr sie auch noch am selben Tag verzehren, wegen der rohen Eier.


Lasst es euch schmecken.



1 Kommentar:

  1. Na, das sieht doch köstlich aus. Auf so eine tolle Idee bin ich noch garnicht gekommen. Würde glatt ein Gläschen vernaschen.
    Lieben Gruß
    Ina

    AntwortenLöschen