Schweizer Nusskuchen mit Kirschen

Dieser Kuchen hier ist der absolute Hammer. Meine Freundin Ramona hat dieses Rezept von ihrer Oma, und backt ihn immer wenn ein Kuchen verlangt wird. Ich könnte mich reinsetzen. Das Rezept ist super einfach und dabei umso leckerer. Eine Kalorienbombe, die es wirklich wert ist. 😉

Das braucht ihr:

200 g weiche Butter oder Margarine
200 g Zucker
5 Eier (L)
120 g Mehl
200 g Haselnüsse
150 g Kirschen (frisch oder aus dem Glas)
2 TL Backpulver
Prise Salz
100 g Blockschokolade gerieben/gehackt

Und so gehts:

Die hier angegebene Menge reicht für eine 26 cm lange Katenform oder für eine 22 cm lange Kastenform und 5 Muffins.
Rührt die Butter mit dem Zucker, der Prise Salz und den Eiern schaumig. Wenn ihr keine Küchenmaschine habt, die das Rühren für euch übernimmt, schlagt die Eiweiße separat unter und hebt sie später unter. Gebt zum Butterschaum dann die Nüsse, das Mehl, Backpulver und die geriebene Schokolade zu und rührt alles zu einer homogenen Masse. Zum Schluss hebt ihr dann den Eischnee unter und füllt ihn in die Form. Verteilt die Kirschen oben auf dem Teig und drückt sie ca. 1 cm in den Teig, so dass sie gerade nicht mehr an der Oberfläche zu sehen sind. Nun geht es ab damit in den Ofen bei 160 °C Umluft für ca. 60 bis 70 Minuten. Macht den Stäbchentest bevor ihr den Kuchen herausholt. Toll an diesem Kuchen ist, falls ihr ihn ein paar Minuten zu lange drin lasst wird er trotzdem nicht trocken. 😉
Ich habe nachdem er abgehkühlt war noch mit Vollmilch Schokolade überzogen. Lasst euch den Kuchen schmecken.

Tipp: dieser Kuchen schmeckt auch ohne Kirschen total klasse und saftig. Wenn ihr ihn ohne backen wollt backt ihr ihn für ca. 50 bis 55 Minuten. Auch hier den Stäbchentest nicht vergessen.

Merken

Dein Kommentar macht meinen Blog lebendig. Vielen lieben Dank für dein Feedback.