Cashew Mus

Vor einiger Zeit habe ich schon mal ein Rezept für Haselnuss Mus gepostet. Da ich persönlich aber Cashewkerne noch viel lieber mag als Haselnüsse habe ich heute ein Rezept für ein selbst gemachtes Cashewmus für euch. Soooo lecker!

Das braucht ihr:

400 g Cashewkerne
4 EL Distelöl (oder ein anderes geschmackneutrales Öl)

Und so gehts:

Schnappt euch einen Standmixer (von Pürierstäben raten diverse Blogs und Aneitungen ab) und schmeißt die Kerne zusammen mit dem Öl hinein. Und dann gehts erst mal los mit dem zerkleinern ca. 30 Seunden. Dann eine Pause von ca. 5 Minuten machen. Nochmal 30 Sekunden mixen, Pause… immer wieder die Kerne vom Rand abstreifen. Das macht ihr solange bis ihr seht, dass eure Kerne langsam breiig werden. Ab jetzt müsst ihr besonders wachsam sein, denn euer Mus darf nicht zu heiß werden, weil sich sonst das Öl der Nüsse abtrennt und ihr dann keine homogene Masse bekommt. Ab jetzt mixt ihr nur noch 10 bis 20 Sekunden am Stück und macht dann eine Pause bis die Nüsse wieder Zimmertemperatur haben, bei mir hat das jeweils 20 Minuten gedauert. Abhängig von eurem Mixer müsst ihr diesen Vorgang unterschiedlich oft wiederholen. Euer Mus ist fertig wenn es richtig cremig ist. Dann füllt ihr es in saubere Gläser ab und stellt es bitte NICHT in den Kühlschrank. Dort würde es nämlich schimmeln, weil sich Kondenswasser bilden kann. Das wäre aber doch jammer schade.

Merken

Mit deinem Kommentar machst Du meinen Blog lebendig - vielen Dank!