Asia-Reispfanne

Es ist kalt und trüb da draussen und genau deshalb hole ich mir heute Farbe auf den Teller und koche eine vegane Reispfanne mit Thai Curry. Durch die Schärfe wärmt das Gericht sogar von Innen, also perfekt bei diesen Temperaturen.

Das braucht ihr:

70 g Reis (z.B. Thaibonnet Langkornreis von der Spielberger Mühle*)
2 Tassen Wasser
1 TL Salz
200 g gemischtes Gemüse (Paprika, Zucchini, Brokkoli, Ingwer, Zwiebeln und Karotten)
1 TL rote Thai Curry Paste
2 EL Sojasoße
evtl. Koriander

Und so gehts:

Setzt zuerst den Reis auf. Während dieser kocht schneidet ihr das Gemüse klein. Wenn der Reis fertig ist, bratet ihr in der Pfanne die Currypaste in etwas Öl an, solnage bis es anfängt fein zu duften. Dann gebt ihr das Gemüse dazu und nach 3 Minuten den Reis. Bratet alles zusammen noch für einige Minuten, wer möchte kann dann noch die Sojasoße zugeben. Und jetzt könnt ihr auch schon servieren. Super fix und super lecker. Wer mag streut noch frischen Koriander darüber. Guten Appetit.

Danke an die Spielberger Mühle*, die mir den feinen Reis zum Testen zur Verfügung gestellt hat.

*Werbung

Merken

Dein Kommentar macht meinen Blog lebendig. Vielen lieben Dank für dein Feedback.