Samstag, 15. November 2014

Brokkoli-Nudelauflauf

Kennt ihr das auch? Manchmal ist man einfach ratlos was men essen möchte, also bin ich einfach mal in den Supermarkt und habe mir dort die Fertiggerichte angesehen... nein, keine Angst. Ich habe keines davon gekauft wollte mich nur inspirieren lassen. Und dann sah ich da Nudeln mit Brokkoli in Sahnesoße. Brokkoli... damit habe ich schon lange nicht mehr gekocht. Also, noch schnell ein paar Zutaten gekauft und dann habe ich zu Hause einen feinen Nudelauflauf mit diesem tollen Gemüse gekocht und mit zarten Pinienkernen getoppt. Passend zu diesem leckeren Auflauf gibt es auch das aktuelle Blogevent von Ina und mir, wollt ihr mitmachen? Dann schaut doch gleich mal unter AUFLAUF&CO.


Das braucht ihr:

150 g Spaghetti
150 g Brokkoli Röschen
2 Eier (M)
2 EL (ca. 100 g) Schmand
30 g Butter
2 Schalotten
1 Knoblauchzehe
1 TL frisch gemahlenener weißer Pfeffer
2 TL Meersalz
80 g Edamer
Pinienkerne nach Belieben

Und so gehts:

Setzt euch zuerst Wasser für die Nudeln auf und heizt dann den Ofen auf 180°C Umluft vor. Schneidet die zwei Schalotten, Knoblauchzehe und die Brokkolie Röschen klein und legt diese beiseite. Den Edamer reibt ihr grob. In einem kleinen Topf schmelzt ihr die Butter und gebt den Pfeffer, das Salz sowie die Zwiebeln und die Knoblauchzehe hinzu. Köchelt alles ca. 2 Minuten. Dann gebt ihr Salz und Schmand dazu und verrührt alles miteinander. Schmeckt nochmal ab, die Mischung darf ruhig ein wenig überwürzt schmecken, da ja noch die Nudeln und der Brokkolie dazukommen, die die Würze etwas abmildern. Nehmt dann die Mischung vom Herd.
Trennt die Eier und schlagt die Eiweiße zu Schnee auf, die Eigelbe gebt ihr in die Schmand-Zwiebel Mischung. Die Nudeln sollten in der Zwischenzeit fertig gekocht sein. Gießt sie also ab und vermischt sie mit der Schmand-Soße. Gebt dann den Brokkoli und den geriebenen Edamer dazu und hebt zuallerletzt noch den Eischnee unter. Verteilt nun die Nudelmischung auf zwei kleine Auflaufförmchen und schiebt das Ganze in den Backofen. Dort backt ihr euren Auflauf für ca. 20 bis 25 Minuten, bis er oben schön gold-gelb ist.