Paprika-Feta Dip

Solls mal wieder was Frisches auf dem Tisch sein? Jetzt nach den Feiertagen sage ich: „Definitiv, JA!“ Wie wäre es mit einem feinen Dip aus Feta und Paprika, den man toll aufs Brot, zu Gemüsesticks oder geröstetem Baguette essen kann?

Das braucht ihr:

12 getrocknete Paprika (ca. 30 g)
200 g Feta
70 g Frischkäse
2 TL Oregano (getrocknet oder frisch)
55 g Olivenöl
1 TL frisch gemahlener weißer Pfeffer
100 g Joghurt (3,5 %)
1 TL Salz

Und so gehts:

Schnappt euch zuerst einen Mixer und zerkleinert darin die getrockneten Paprika, diese bekommt ihr typischerweise in türkischen Supermärkten. Wenn ihr die Paprika zu grobem Paprikapulver vermahlen habt vermischt ihr sie zusammen mit den restlichen Zutaten in einer Schüssel. Stellt diese nun für mindestens 3 Stunden in den Kühlschrank damit der Dip durchziehen kann. Die getrtrockneten Paprika ziehen dabei auch etwas Feuchtigkeit sodass sich ihr Armona besser in der Masse verteilt. Nach den paar Stunden im Kühlschrank könnt ihr euren Dip servieren und zusammen mit Gemüse oder Brot essen. Lasst es euch schmecken.

Merken

One Comment

  1. Daniela

    Getrocknete Paprika hab ich noch nie gesehen, das Rezept klingt aber super, vor allem weil es histaminarm ist. Werde ich demnächst mal die Augen im türkischen Supermarkt nach aufhalten 🙂
    Liebe Grüße,
    Daniela

Mit deinem Kommentar machst Du meinen Blog lebendig - vielen Dank!