Mittwoch, 3. Juni 2015

Focaccia mit Tomaten, Rosmarin und Knoblauch

Was darf bei euch beim Grillen keines falls fehlen? Bei mir ist es ein leckeres Brot - und weil Baguette ja wirklich Standard ist habe ich mich mal an einer leckeren Focaccia mit frischem Tomaten versucht. Sowas von lecker sage ich euch. Und wunderbar vielseitig, wer keine Tomaten mag belegt mit Paprika, Zucchini oder Auberginen.




Das braucht ihr:

280 ml Wasser
1 Würfel frische Hefe
1 EL Zucker
1 gestr. EL Salz
5 EL Olivenöl
500 g Mehl
1 EL Oregano
1 TL weißer Pfeffer
1 TL geriebener Knoblauch (ca. 1 Knoblauchzehe)

3 Tomaten
1 EL frischer Rosmarin (kein getrockneter)
4 EL Olivenöl

Und so gehts:

Löst die Hefe in einem Becher mit lauwarmem Wasser auf und gebt dort auch gleich den Zucker hinzu. Lasst die Mischung für ca. 10 Minuten stehen - so hat die Hefe Zeit aktiv zu werden.
In eine große Schüssel gebt ihr Mehl, Salz, Oregano, Pfeffer, Salz und Knoblauch, diesen habe ich gerieben, weil er sich dann besser im Teig verteilt. Gebt das Olivenöl darauf und schüttet das Hefewasser hinzu. Nun verknetet ihr alles zu einem glatten Teig. Wenn ihr denkt, der Teig ist gut, nehmt ihn aus der Schüssel und schlagt ihn. Dau werft ihr ihn einfach ein paar Mal mit ein wenig Kraft auf die Arbeitsplatt. Dadurch wird der Teig super geschmeidig. Nun in eine große (!) Schüssel legen, mit einem Geschirrtuch abdecken und für ca. 1 Stunde in die Sonne (oder einen warmen Platz) stellen.


Nachdem der Teig gegangen ist teilt ihr ihn in zwei Portionen auf und formt Fladen daraus. Einfach eine Kugel formen und diese mit dem Nudelholz rundherum auswalzen. Beide Fladen bestreicht ihr mit ja 2 EL Olivenöl und der Hälfte der Rosmarinnadeln. Diese könnt ihr auch vorher noch klein hacken - ich fand sie so im Ganzen aber einfach sehr hübsch. Die Tomaten schneidet ihr in Scheiben und verteilt sie auf den Fladen. Drückt sie etwas in den Teig, damit sie beim Backen "hineinsinken" sonst liegen sie nur oben auf und das sieht nicht so hübsch aus.
Nun stellt ihr den Ofen auf  200 °C Ober- und Unterhitze ein und lasst die Fladen während der Ofen aufheizt nochmal gehen. Dann backt ihr sie für jeweils ca. 25 Minuten. Wenn sie schön gold-braun sind und hochgegangen sind, sind sie fertig.


Ganz besonders lecker schmeckt dazu meine leckere Basilikumbutter oder ein frischer Salat. Oder natürlich zum Grillen ist dieses Brot auch eine tolle Beilage.

Lasst es euch schmecken, eure Tina.


Dieses leckere Rezept reiche ich beim Tomatenevent von Tomateninsel ein. Mit dem Klick aufs Banner kommt ihr zum Event.

Blogevent - Tomaten

Kommentare:

  1. Ui ich liebe Focaccia. Ich finde auch, zum Grillen gehört ein leckeres Brot oder Baguette einfach dazu. Und da bin ich voll für Abwechslung :) Ich werde dein Tomaten-Focaccia mal nachbacken! Es sieht unglaublich lecker aus! :)
    Lieben Gruß

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen lieben Dank,

      aber sei vorsichtig.... diese Focaccia macht süchtig. :-)

      Liebe Grüße

      Löschen
  2. Hi Tina,
    danke für dieses leckere Rezept. Mit Tomaten gebackenes Brot mag ich sehr gerne. Oft esse ich es einfach nur pur, das genügt vollkommen.
    Würdest du das Rezept noch in die Liste meines Events eintragen? Es wäre schade, wenn es nicht unter den anderen leckeren Gerichten zu finden ist. Wie das funktioniert habe ich hier bei den Teilnahmebedingungen beschrieben:
    http://tomateninsel.de/blog-event-tomaten/
    LG Melli

    AntwortenLöschen