Banana-Chocolate-Chunk-Bread

Ich hab mal wieder gebacken – mit Bananen und Schokolade – super easy und ein ratz-fatz Rezept. Einen Kuchen mit cremigen Bananen und leckeren Schokoladenstückchen – yummy, für mich eine absolut königliche Kombination. Aber was soll ich denn noch weiterhin Worte verlieren.?! Am Besten geht ihr gleich einkaufen und backt diesen feinen Kuchen nach.

Das braucht ihr:

4 Eier (L)
120 g Zucker
150 g Margarine
100 g Schokolade (Zartitter)
2 Bananen
120 g Mehl
Prise Salz
1 Pck. Backpulver

Und so gehts:

Verrührt in einer Schüssel Zucker, Margarine und Eier zu einer schaumigen Masse. Die Bananen zermatscht ihr mit einer Gabel und die Schokolade hackt ihr in grobe Stückchen. Rührt Mehl, Salz und Backpulver unter den Schaum und gebt zum Schluss noch die Bananen und die Schokolade hinzu. Fettet eine Backform ein (ich habe eine 20 cm lange Kastenform benutzt), streut den Boden mit Paniermehl aus und füllt den Teig ein.

Den Kuchen backt ihr nun bei 180 °C Umluft für 50 Minuten. Macht den Stäbchentest bevor ihr den Kuchen herausholt.

Ich habe den Kuchen dann oben noch mit Kakao bestäubt, ihr könnt aber natürlich auch Kuvertüre verwenden.

Lasst es euch schmecken, eure Tina.

Merken

6 Comments

Dein Kommentar macht meinen Blog lebendig. Vielen lieben Dank für dein Feedback.