Montag, 30. März 2015

Häschen-Cookies mit Schokolade und Karotte

Ostern steht vor der Tür und Cookies gehen eigentlich immer. Ok, ich gebe zu, das war jetzt ein großer Sprung... ein riesen Hasenhopser sozusagen. Aber nochmal von vorne. Christine und Steffi von Little red temptations haben ein zuckersüßes Blogeventzu ihrem 2. Geburtstag gestartet: Vier gewinnt - Das Cokieevent. Herzlichen Glückwunsch ihr Zwei. Vier Cookie Rezepte werden zur Verfügung gestellt und daran dürfen 4 Veränderungen vorgenommen werden. Warum das auch zu Ostern passen könnte? Nun, weil ich aus den klassischen Chocolate Cip Cookies österliche Häschen-Karotten-Lollis gezaubert habe. Karotte im Cookie? Ja klar, im Kuchen schmeckts doch auch. Am Besten ihr überzeugt euch einfach selbst.


Samstag, 28. März 2015

Gewürz-Brot mit Ziebeln, Speck und Käse

Es war ein wenig ruhig auf dem Blog in der letzen Woche, ich war damit beschäftigt meine Galerien neu zu erstellen. Die lange Ladezeit, hat vielleicht auch schon den ein oder anderen von euch gestört?! Aber gut, es ist geschafft und so komme ich auch endlich wieder dazu ein Rezept zu verbloggen. Es gibt mal wieder ein leckeres Brot. Deftig würzig, mit Zwiebeln, Speck und Käse -wahnsinnig lecker und das perfekte Butterbrot-Brot. ;-)


Sonntag, 22. März 2015

Geröstete Kichererbsen

Knabbert ihr auch so gerne vor dem Fernseher? Aber was man da manchmal an Kalorien in sich hineinstopft... ist schon etwas erschreckend. Deshalb habe ich mich mal an einer kalorienarmen und gesunden Knabberei versucht: Kichererbsen mit orientalischen Gewürzen. Und der erste Versuch ist geglückt - lecker waren sie auch! Und gleich am ersten Abend aufgefuttert... ;-)

Sonntag, 15. März 2015

Schokoladen-Mascarpone Creme-Törtchen

Happy birthday to you, happy birthday to you, happy birthday.... trallalalala so könnte ich jetzt noch ein wenig weitersingen, aber eigentlich geht es ja um das Rezept für den Geburtstagskuchen und nicht um das Lied. Mein Arbeitskollege Stefano hatte Geburtstag und daraufhin zum Spaghetti Carbonara-Essen auf orignial italienische Art eingeladen. LECKER&Co sage ich euch, das Rezept kommt in den nächsten Tagen noch. Von mir wurde ein Dessert gewünscht also habe ich ein Erdmandeltörtchen mit Schokoladen-Mascarpone-Creme gebacken. Und weil es so gut passt, reiche ich auch dieses zur Baking a difference Challenge* ein.


Samstag, 14. März 2015

Minzsirup

Mich hat mal wieder die Einmach-Wut gepackt.Diesmal sollte es ein Sirup sein - jetzt wo es in den Frühling geht passt Minze ja auch wunderbar. Ausserdem kann man damit nicht nur Getränke aufpeppen sondern auch ein Eis verfeinern oder eine Soße aufpeppen. Mit Eiswürfeln und frischen Limettenscheiben wir daraus dann auch noch eine leckere Limonade.


Mittwoch, 11. März 2015

Granatapfel-Törtchen mit Erdmandelbisquit

"Unsere Herausforderung an unsere Lieblingsblogger ist es, mit viel Kreativität und wenig Zucker süße Köstlichkeiten zu kreieren" Kommt euch schon bekannt vor oder? Ja, genau das hier wird mein zweiter Beitrag zur Baking a difference Challenge* von nu3. Diesmal gibt es Kokosblütenzucker und gemahlene Erdmandeln - kennt ihr noch nicht? Ich vorher auch nicht, aber der Geschmack von diesen kleinen Tigernüssen (so nennt man sie auch) hat mich total umgehauen. Gemahlen erinnert die Konsistenz an ein Vollkornmehl aber dann mit diesem feinen nussigen Geschmack. Hier habe ich das Ganze mit einer Zitronigen Mascarpone-Creme und Granatapfel kombiniert. Ganz ehrlich, selten hat mir ein Experiment so gut geschmeckt. ;-)


Dienstag, 10. März 2015

Gebackener Camembert in Haferflockenpanade mit Gurkensalat

Kennt ihr den gebackenen Camembert aus dem Kühlregal? Klar - und habt ihr schon mal darüber nachgedacht, dass man den auch ganz einfach selbst machen kann? Nein? Dann aufgepasst, denn selbstgemacht schmeckt der sooooooo viel leckerer. Ihr könnt mit Semmelbrösel, Nüssen oder wie ich es gemacht habe, mit Haferflocken panieren. Dazu ein frischer gewürfelter Gurkensalat und feine Preiselbeeren. Ein Klassiker in der deluxe Variante.

Freitag, 6. März 2015

Basilikum-Knoblauch-Butter

Kräuterbutter ist ja ein absoluter Klassiker - für mich aber immernoch die beste Methode um frische Kräuter zu verwerten, wenn ich sie nicht gerade verkochen kann. Deshalb mache ich meine Kräuterbutter mit sehr, sehr vielen Kräutern drin und friere diese portionsweise ein. Zum Kochen/Braten kann man dann nämlich auch mal ein Stückchen verwenden in der die feinen frischen Kräuter drin stecken.


Mittwoch, 4. März 2015

Chilli con Carne mit dunklem Bier

Überkommt euch auch manchmal so die Lust auf Fleisch??? Bei mir war es gestern mal wieder soweit. In solchen Momenten hätte ich am liebsten einen Schweinebraten zur Vorspeise, ein saftiges Steak als Hauptgang und zum Nachtisch noch ein Chilli von Carne. Ok, ok - das wäre nun wirklich ein bisschen übertrieben und genau deshalb habe ich mir ja auch "nur" das Chilli gekocht... ;-)


Sonntag, 1. März 2015

Gewürz-Brotfladen mit Zwiebeln, Speck und Käse und Feldsalat

Ihr habt bestimmt schon gemerkt, dass ich momentan im absoluten Brotbackfieber bin. Sogar in Reutlingen auf dem Foodbloggercamp #fbcr15 habe ich zwei Sessions zum Backen mit Sauerteig gehalten. Tolle Brote kamen dabei heraus, die ich euch bald vorstellen werde. Dieser Teig ist ja aber auch so wahnsinnig vielseitig. Was man da so alles mit machen kann... vom klassischen Roggenmischbrot, über mit Rote-Beete gefärbte Herzen, einem mediterranen Tomaten-Pepperoni-Brot bis hin zu diesen herzhaften Fladen (manche sagen auch Flecken oder Chapati dazu). Und meine Ideen sind noch lange nicht erschöpft. Da spukt noch so einiges in meinem Kopf herum. Aber heute erfreue ich euch hoffentlich erst mal hiermit: