Bärlauch-Spargel-Quiche im Brotteig

Herzlichen Glückwunsch liebe Melanie! Mimis Foodblog wird heute 1 Jahr alt und das muss natürlich gefeiert werden. „Lindgrün – meine Lieblingsfarbe im Mai“ hat sich Melanie dafür ausgesucht und ein paar Blogger eingeladen, ihr an ihrem Geburtstag kulinarisch zu gratulieren. Ist ja klar, dass ich mich da nicht lumpen lasse und mir etwas Feines für sie ausgedacht habe. Bärlauch und Spargelzeit – beides ist grün und im richtigen Mischungsverhältnis nicht tief sondern lindgrün. Alleine die Farbe macht es aber nicht aus, unheimlich lecker hat es nämlich obendrein auch noch geschmeckt. Also: nochmal alles Liebe für dich und weiterhin viele tolle Rezepte auf deinem Blog – fühl dich gedrückt und genieß ein Stück von meiner Quiche.

Das braucht ihr:

Für den Teig:
100 g Weizenmehl
50 g Roggenmehl
100 ml lauwarmes Wasser
1/2 TL Salz
10 g frische Hefe
1 TL frisch gemahlenen weißen Pfeffer
1/2 TL frisch geriebene Muskatnuss

Für die Füllung:
2 Frühlingszwiebeln
400 g grünen Spargel
3 Eier (L)
2 Bund Bärlauch
100 g Frischkäse
200 g Sahne
2 gestr. TL Meersalz
100 g Heumilchkäse (oder anderer milder Käse)

Und so gehts:

Für den Brotteig löst ihr zunächst die frische Hefe in lauwarmem Wasser auf. In einer Schüssel vermischt ihr dann schon mal die Mehle, Salz und die Gewürze bevor ihr das Hefe-Wasser hinzu gebt. Knetet den Teig gründlich durch. Bemehlt die Arbeitsplatte und wirkt den Teig dort noch etwas. Lasst ihn dann für ca. 1 Stunde gehen.
Heizt nun den Ofen auf 180 °C Umluft vor.

Anschließend schneidet ihr euch ein Stück Backpapier so zu, dass eure Form damit ausgelegt werden kann und dann rollt ihr den Teig auf diese Größe direkt auf dem Backpaier aus. Legt den Teig in die Form.

Schneidet vom Spargel die eventuell trockenen Enden ab und teilt ihn in kleine Stücke auf, damit er gut in die Form passt. Die Frühlingszwiebeln schneidet ihr in feine Streifen und verteilt auch diese auf dem Teig.
Reibt den Käse und verteilt diesen oben auf dem Gemüse.
Rührt in einem Mixer die Füllung an. Dazu mixt ihr die Sahne mit den Eiern, Bärlauch, Salz und Frischkäse zu einer grünen homogenen Soße. Diese gießt ihr nun in die Form und backt eure Tarte für ca. 55 Minuten.

Anschließend könnt ihr eure Tarte mit einem leichten/frischen Blatt-Salat servieren. Lasst es euch schmecken, eure Tina.

 

Merken

Save

Mit deinem Kommentar machst Du meinen Blog lebendig - vielen Dank!