Salami-Knödelchen mit Spargelpesto und Ofentomaten

Frühling – das ist ja meine liebste Jahreszeit. Also, auser ich bin im Winter beim Skifahren in den Bergen, da geht dann auch kein Frühling drüber, der schöne weiße Schnee, die klirrende Kälte, die gemütlichen Kaminabende…. hach…. ähm… ich schweife ab. Also, es ist Frühling! Der Frühling ist bunt, die Blumen beginnen zu blühen, die Bäume bringen junge hellgrüne Blätter hervor, die Abende werden länger und wärmer – es ist einfach herrlich. Wie schön, dass sich Franziska von Dynamite Cakes zu ihrem Bloggeburtstag eine Kunterbunte Frühlingssause überlegt hat. Da bin ich natürlich sofort dabie und gratuliere ganz herzlich mit dem Frühlingsgemüse schlechthin: dem Spargel – kunterbunt also in grün und dazu als hübschen Kontrast noch knallrote Tomaten. Von mir aus kann die Sause beginnen.

>Das braucht ihr:

Für die Ofentomaten:
300 g Cherry Rispen-Tomaten
2 TL Honig
4 Zweige Thymian
4 EL Olivenöl
1 TL Meersalz

Für das Spargelpesto:
125 g Rucola
150 g grünen Spargel
100 g Pinienkerne
135 g Olivenöl
50 g Parmesan
2 TL Meersalz
2 TL weißer Pfeffer

Für 25 Knödelchen:
750 g Kloßteig (ich habe den Kloßteig Original von Burgis verwendet)
100 g frisch geriebenen Parmesan
100 g italienische Salami
8 Zweige Thymian

Ausserdem:

350 g grünen Spargel (der wird gebraten und als Gemüse dazu gereicht)
Olivenöl zum Anbraten
Meersalz

Und so gehts:

Foodblogger, lecker, Blog, Foodblog, Yummy, selbstgemacht, homemade, Blogger, Tina, leckerundco, Spargel, Pesto, Spargelpesto, Pinienkerne, Knödel, Klöße, Mini Knödel, Knödelchen, Kartoffelknödel, Burgis, Salami, Ofentomaten, Tomaten, Grüner Spargel, Spargelzeit, Hauptgericht, gesund, Gesunde Küche

Für das Spargelpesto röstet ihr die Pinienkerne in einer Pfanne an, bis diese schön goldbraun werden und lecker duften. Stellt sie dann beiseite. Alle anderen Zutaten für das Pesto gebt ihr in einen Pixer und püriert solange, bis ihr eine cremige Pasta habt. Dann gebt ihr die abgekühlten Pinienkerne hinzu und pixt nochmals alles durch. Stellt das Pesto beiseite.

Foodblogger, lecker, Blog, Foodblog, Yummy, selbstgemacht, homemade, Blogger, Tina, leckerundco, Spargel, Pesto, Spargelpesto, Pinienkerne, Knödel, Klöße, Mini Knödel, Knödelchen, Kartoffelknödel, Burgis, Salami, Ofentomaten, Tomaten, Grüner Spargel, Spargelzeit, Hauptgericht, gesund, Gesunde Küche, Parmesan

Das Pesto könnt ihr übrigens auch toll zu Pasta essen. Es entsteht sowieso mehr Pesto, als ihr für das Gericht benötigt. Also, einfach das übrige Pesto in Gläser füllen und im Kühlschrank innerhalb von 2 Wochen aufbrauchen.

Für die Knödelchen schneidet ihr die Salami in kleine Stückchen und reibt den Parmesan, letzterer schmeckt nämlich viel besser, wenn man ihn frisch vom Stück reibt anstatt ihn schon ausgetrocknet in der Tüte zu kaufen. Von den Thymian Zweigen zupft ihr die Blätter ab. Gebt alles zusammen in eine große Schüssel zusammen mit dem Kloßteig und verknetet alles sehr gründlich. Formt dann kleine Klößchen, die etwa so groß wie ein Tischtennisball sein sollten. Ich habe aus der angegebenen Menge 25 Knödelchen herausbekommen. Das reicht dann auch für 5 bis 6 Personen. Pro Person rechne ich ca. 3 bis 4 Knödelchen. Einfrieren könnt ihr die Knödel, die ihr jetzt nicht gleich braucht aber auch wunderbar.

Foodblogger, lecker, Blog, Foodblog, Yummy, selbstgemacht, homemade, Blogger, Tina, leckerundco, Spargel, Pesto, Spargelpesto, Pinienkerne, Knödel, Klöße, Mini Knödel, Knödelchen, Kartoffelknödel, Burgis, Salami, Ofentomaten, Tomaten, Grüner Spargel, Spargelzeit, Hauptgericht, gesund, Gesunde Küche

Für die Ofentomaten (die angegebene Menge reicht hier für 2 Personen) heizt ihr euren Herd auf 180 °C Umluft vor und legt die Rispentomaten in eine Auflaufform. Würzt mit Honig, Thymianblättchen, Salz und Olivenöl. Backt die Tomaten dann solange, bis sie teilweise aufplatzen. Dann sind sie fertig und können serviert werden.

Nun bratet ihr die Knödelchen in einer Pfanne an sodass sie rundherum goldbraun sind. Nach ca. 5 Minuten Knödelchen braten gebt ihr den Spargel hinzu und bratet diesen mit.

Foodblogger, lecker, Blog, Foodblog, Yummy, selbstgemacht, homemade, Blogger, Tina, leckerundco, Spargel, Pesto, Spargelpesto, Pinienkerne, Knödel, Klöße, Mini Knödel, Knödelchen, Kartoffelknödel, Burgis, Salami, Ofentomaten, Tomaten, Grüner Spargel, Spargelzeit, Hauptgericht, gesund, Gesunde Küche

Auf dem Teller richtet ihr dann die Knödelchen mit dem Spargel, den Ofentomaten und dem Spargelpesto an. Lasst es euch schmecken, eure Tina.

Merken

One Comment

  1. Dynamite Cakes

    Genau so, wie es da auf deinen Fotos schön angerichtet ist, genau so würde ich das jetzt gerne haben wollen. Das ist großartig. Ich liebe Klöße und Tomaten und Spargel, und überhaupt hört sich das total lecker an. Ich danke dir vielmals für dieses schöne Rezept 🙂

    Liebe Grüße, Franzi

Dein Kommentar macht meinen Blog lebendig. Vielen lieben Dank für dein Feedback.