Mittwoch, 6. Juli 2016

Rjómaostur- Isländerischer Rahmkäse zur EM 2016

Jetzt sind die Isländer leider schon raus. Bin ich die Einzige, die sich ein Finale zwischen Island und Wales gewünscht hat? Gegönnt hätte ich es ihnen. Im Internet findet man ja allerhand zu dem sympathischen Völkchen. Irre, was die Isländer alle auf die Beine stellen um ihre Mannschaft zu ehren. Das ist doch wahrer Nationalstolz. Einfach toll! Zu Ehren dieser tollen Mannschaft habe ich mir ein isländisches Rezept zum Europakochen von Peter von Aus meinem Kochtopf gekocht und zwar einen leckeren Rahmkäse: Rjomaostur, den man toll auf Brot essen kann.

Rahmkäse, Frischkäse, Island, Isländischer Käse, selbstgemacht, homemade, Käse, Brotbelag, Brot Belag, Käse selber machen

Das braucht ihr:

500 g Buttermilch
250 g Sauerrahm

Salz

Und so gehts:

Ergibt ca. 200 g Frischkäse.
Gebt die Buttermilch zusammen mit dem Sauerrahm in einen Topf uns heizt langsam auf. Sobald die Mischung anfängt zu köcheln stellt ihr auf eine niedrige Stufe, sodass es noch ein bisschen blubbert aber nichts anbrennen kann. So lasst ihr die Mischung im Topf nun für 30 Minuten köcheln.

Schüttet die Mischung in einen Kaffeefilter und lasst die Flüssigkeit abtropfen. Nun könnt ihr den Käse auch noch salzen und dann in einer Form in den Kühlschrank geben. Dort lasst ihr ihn über Nacht stehen und habt am nächsten Tag einen schnittfesten Frischkäse. Wenn ihr ihn cremig mögt könnt ihr ihn einfach verrühren und mit Kräutern würzen.

Rahmkäse, Frischkäse, Island, Isländischer Käse, selbstgemacht, homemade, Käse, Brotbelag, Brot Belag, Käse selber machen

Der Frischksäe schmeckt wunderbar auf Brot mit frischen Tomaten. Lasst es euch schmecken, eure Tina.

Zu guter Letzt gibt es noch das Eventbanner zum Europakochen.