Beerenstark – Tarteletts mit Waldheidelbeer-Eis

Jaja, Sommer ist Beerenzeit. Genau deshalb hat wohl auch meine Freundin Ina zum Blogevent Beerenstark aufgerufen. Aus Blaubeeren, Sanddorn, Himbeeren, Erdbeeren, Brombeeren, Stachelbeeren oder Johannsibeeren sollen wir leckere Sommerleckereien kreieren. Klar, dass ich dann erst mal in den Wald gehe um dort leckere Waldheidelbeeren zu pflücken… ist doch Ehrensache und aus dem Wald schmecken die auch einfach viel viel beser als aus dem Supermarkt. Habt ihr schon mal selbst Heidelbeeren gesammelt? Noch nicht? Dann schnell los, unsere Wälder sind voll davon!

Das braucht ihr:

Für 6 Tarteletts:
110 g weiche Butter
50 g Zucker
130 g Mehl
1/2 TL Bourbon Vanille
30 g Kakao
Prise Salz

Für das Waldheidelbeereis:
100 g weiße Schokolade
175 g Milch
2 Eier (L)
90 g Zucker
150 g Sahne
150 g Waldheidelbeeren
Prise Salz

Für die Deko:
eine Hand voll Waldheidelbeeren
weiße Schokoladensplitter

Und so gehts:

Zunächst backen wir die Tarteletts. Dazu verknetet ihr die Butter mit dem Zucker, Mehl, Kakao und der Prise Salz und stellt den Teig dann für ca. eine Stunde in den Kühlschrank.

Anschließend teilt ihr ihn in 6 Portionen auf, bemehlt unbedingt eure Hände während ihr den Teig zu flachen Kreisen formt und legt diese in eure eingefettete Tartlettsform. Nun backt ihr die Tarteletts für 12 Minuten bei 180 °C Umluft. Lasst die Förmchen dann abkühlen bevor ihr sie aus der Form löst.

Für das Eis erhitzt ihr in einem Kochtop die Milch zusammen mit der Sahne, Zucker, Eiern und Salz solange, bis sich die Mase zur rose abziehen lässt. Dann gebt ihr die weiße Schokolade und die Vanille hinzu. Rührt solange, bis sich die Schokolade aufgelöst hat. Nehmt den Topf dann vom Herd und lasst die Masse auf Zimmertemperatur abkühlen. Nun zerdrückt ihr ca. 100 g der Waldheidelbeeren groß mit einem Löffel und gebt diese und die 50 g ganzen Früchte mit in die Masse. Füllt beides in eine Eismaschine und lasst diese ihre Arbeit tun.

Sobald das Eis fertig ist könnt ihr das Eis auf die 6 Tarteletts verteilen und noch frische Beeren darüber streuen. Lasst es euch schmecken, eure Tina.

Zu guter letzt gibt es hier noch das Banner zum Event:

Merken

Save

3 Comments

  1. Tina von LECKER&Co

    Vielen lieben Dank, Linda.

    Also, der weiße Teller ist aus einem Gebrauchtwarenhof und wohl einer Haushaltsauflösung zum Opfer gefallen – in solchen Läden findet man immer mal wieder kleine Schätze. Der grüne Teller ist eigentlich ein Kerzenständer von IKEA, den gibts auch noch in weiß. Und der Tortenheber ist aus einem Antiquitätenladen. Den habe ich gesehen und mich sofort verliebt.

    Liebe Grüße,
    Tina

  2. Ina S.

    Heute komme ich endlich mal dazu, alle Beiträge zum Event anzuschauen und was soll ich sagen: Leeecker. Eis, Eis, Baby! Ich will es! Jetzt 😀 Sieht echt gut aus und so schöne Fotos!

    Lieben Gruß Ina von Ina Is(s)t

Mit deinem Kommentar machst Du meinen Blog lebendig - vielen Dank!