Eierlikör-Milchreis mit Pflaumenkompott | Hula Hooping Blogparade

Dieser Beitrag enthält Werbung. Seid ihr Fans von süßen Milchspeisen? Ich persönlich mochte sie eine ganze Zeit lang überhaupt nicht. Das lag vermutlich einfach daran, dass meine Mum oft Griesbrei gegessen hat, dazu dann Zimt und Zucker – das war einfach so gar nicht meins. Zum Glück gibt es ja aber auch noch andere Süßspeisen. Milchreis z.B. aber leider hat auch dieser eher das typische Kinderessen-Image, oder seht ihr das anders? Ist Milchreis vielleicht sogar schon wieder retro und deshalb angesagt?

Deshalb habe ich mir überlegt, wie ich den Milchreis in eine feine Erwachsenen-Variation verwandeln kann. Und weil meine Mum ein riesen Fan von Eierlikör ist, lag eigentlich nichts näher, als genau mit diesem den Milchreis zu aromatisieren. Sie hat den früher immer aus diesen leckeren Schokoladenbechern getrunken, kennt ihr die? Ich mochte das ja früher nicht, aber mittlerweile mag ich es total gerne. Der gute Milchreis von früher mit dem leichten Eierlikör-Geschmack verbinden? Genau! Aber: nicht jeder Eielikör passt gut zum Milchreis. Achtet darauf, dass der Likör leicht und fein schmeckt und eine luftige und lockere Konsistenz hat. Der Hula Hoop Eierlikör ist dafür perfekt, weil er überhaupt nicht scharf ist und trotzdem das feine typische Eierlikör-Aroma hat. Und, auch, wenn das Aussehen ja erst mal keinen Einfluss auf den Geschmack hat, ist dieses hübsche retro Design doch eigentlich gerade perfekt, um „alte Rezepte“ wieder neu aufleben zu lasse, oder?
Was macht ihr mit Eierlikör? Habt ihr eine tolle Rezept Idee für mich? Schließlich habe ich ja noch eine halbe Flasche, die verbraucht werden möchte. 🙂

Das braucht ihr:

Für das Pflaumenkompott:
800 g entsteinte Zwetschgen/Pflaumen
150 g braunen Zucker
2 Zimtstangen
1 Sternanis
4 Kardamomkapseln

Für den Milchreis:
125 g Milchreis
500 ml Vollmilch
100 ml Hula Hoop Eierlikör
30 g Zucker
Prise Salz

Und so gehts:

Beginnt mit dem Pflaumenkompott. Dafür schneidet ihr die Pflaumen/Zwetschgen in Viertel und gebt diese in einen Topf. Nun kommen 150 g brauner Zucker hinzu. Stellt den Herd auf die niedrigste Stufe und lasst das Kompott vor sich hin köcheln. Die Zimtstangen zerbröselt ihr und gebt sie zusammen mit dem Sternanis und den Kardamomkapseln in einen Teebeutel/Teeei und kocht diese für ca. 1 Stunde mit. Danach könnt ihr die Gewürze ganz einfach herausholen, ohne Spuren im Kompott zu hinterlassen.

Füllt das Kompott in Gläser ab, was ihr dann gleich zum Milchreis noch nicht esst könnt ihr dieses aufheben und ein ander Mal essen.

In einem weiteren Topf bringt ihr 500 ml Milch zum kochen und gebt dann den Milchreis hinzu. Rührt gründlich um und stellt dann auf die niedrigste Stufe. Gebt nun noch den Zucker, Salz und den Eierlikör hinzu. Im topf sollte es nur noch leicht simmern und nicht mehr kochen.

Richtet dann den Milchreis in Schälchen an und stellt das Kompott dazu. Wer möchte kann nun nochmal einen kleinen Schluck Eierlikör auf den Milchreis geben, dadurch wird der Geschmack besonders intensiv. Lasst es euch schmecken, eure Tina.

Dieser Beitrag ist in Kooperation mit blogfoster entstanden. Meine persönliche Meinung zum Produkt wird dadurch aber nicht beeinflusst.

Merken

Merken

Save

Mit deinem Kommentar machst Du meinen Blog lebendig - vielen Dank!