Gefüllte Zucchini mit Grünkern | vegetarisch

Heute gibt es für euch mal wieder ein Gericht aus meiner Kindheit, die gefüllten Zucchini mit Grünkern. Kennt ihr Grünkern? Das ist halbreif geernteter Dinkel, der dann künstlich getrocknet wird. Durch Schlechtwetterperioden kam man wohl mal darauf, den Dinkel vor der Reife zu ernten, damit die Ernte nicht komplett durch den Regen vernichtet wurde.  Dann hat man aber festgestellt, dass diese Kerne, wenn man sie in Wasser kocht, einfach total lecker schmecken – und so entstand dann die Tradition, einen Teils des Dinkels schon als grüner Korn (daher auch der Name: Grünkern) zu ernten. Meine Mama hat früher oft mit Grünkern gekocht, vorallem dieses Gericht. Überhaupt wurde bei uns viel mit Getreide gekocht. Und ich mochte das schon immer. Auch Spinat, den ja viele Kinder nicht mögen habe ich geliebt. Ich weiß noch, dass ich mich immer darauf gefreut habe, wenn des Grünkern gab, der schmeckt nämlich so schön nussig und die ganze Küche hat immer nach dem leckeren Parmesan gerochen, der im Ofen kross backt…

Das braucht ihr:

2 große Zucchini
100 g Grünkern
2 Frühlingszwiebeln
1 Knoblauchzehe
250 g Champignons
1 gestr. TL Salz
Pfeffer
1 EL gehackte Petersilie
2 + 2 EL frisch geriebenen Parmesan

Und so gehts:

Die angegebene Menge reicht für zwei Personen. Kocht den Grünkern nach Packungsanleitung ( 1 Tasse Grünkern und 2 Tassen Wasser) mit 1 TL Salz.

Halbier dei Zucchini und hört sie aus, das Innere der Zucchini brauchen wir nicht mehr, das äußere Fruchtfleisch ist sowieso das aromatischere. Schneidet die Pilze klein, die Frühlingszwiebeln in Ringe und hackt den Knoblauch sehr fein. Bratet alles zusammen in einer Pfanne an, die Pilze sollten deutlich an Volumen verloren haben. Gebt dann den Grünkern mit hinzu und würzt mit Salz und Pfeffer, gebt noch die gehackte Petersilie hinzu und mischt 2 EL Parmesan unter.

Drückt die Füllung in die Zucchini und streut oben nochmals Parmesan auf. Der gibt dann eine tolle würzige Kruste nach dem Backen im Ofen. Dort backt ihr die Zucchini nun für ca. 30 Minuten bei 160°C Umluft.
Lasst es euch schmecken, eure Tina.

Zucchini, Grünkern, Getreide, Getreide Rezept, Zuchini Rezept, Grünkern Rezept, einfaches Rezept, LECKER&Co, leckerundco, lecker co, tina kollmann, foodblogger rezepte, foodblog fürth, tina foodblog, vegetarisch, gesund, gesunder küche, gemüse, gemüse küche, gemüse rezepte, gemüse, healthy food, zuchini mit getreide, getreideküche, grünkern, foodfotography, foodpic, foodbilder, foodfotografie

 

Zucchini, Grünkern, Getreide, Getreide Rezept, Zuchini Rezept, Grünkern Rezept, einfaches Rezept, LECKER&Co, leckerundco, lecker co, tina kollmann, foodblogger rezepte, foodblog fürth, tina foodblog, vegetarisch, gesund, gesunder küche, gemüse, gemüse küche, gemüse rezepte, gemüse, healthy food, zuchini mit getreide, getreideküche, grünkern, foodfotography, foodpic, foodbilder, foodfotografie

Merken

Dein Kommentar macht meinen Blog lebendig. Vielen lieben Dank für dein Feedback.