Mittwoch, 27. Januar 2016

American Apple Pie - Foodporn at its best

Ihr Lieben, heute wird es bei mir nicht nur LECKER sondern vorallem &Co. Meine heutigen Foodbilder sind anders - anders als ihr es von mir gewohnt seid und vielleicht sogar noch nie dagewesen. Also, warum wird es heute vorallem &Co? Schuld daran ist meine liebe Freundin Ina die zum Blogevent Black&White geladen hat. Schwarz-weiße Foodfotografie - das ist schon sehr speziell und auch wirklich schwierig... was soll man da machen?! Food besticht ja schließlich durch seine Farben, oder? Ein saftiges Grün, ein strahlendes Gelb und erotisierendes Rot - ja ihr seht schon, heute geht es in eine gewisse Richtung. ;-)
Nun, diese Signalfarben sind nicht erlaubt - das Bild muss irgendwie anders bestechen: durch Struktur und Kontraste z.B. Ok, dachte ich mir - ich brauche was Besonderes, ein tolles, nein besser richtig geiles Motiv, wo man nicht mehr wegschauen möchte. Und dann fiel mir American Pie ein. Ihr kennt den Film noch, oder?! Der Apfelkuchen mit dem man... naja, lassen wir das. "Das gehört beileibe nicht hier her" (ein Zitat aus einem Gedicht - wer weiß, welches und von wem es ist?!)
Und dann dachte ich so weiter vor mich hin... ein Apple Pie und dazu statt saftigem Grün einen knackigen, nackten Mann, das gefällt euch doch sicher auch, oder?! Also, habe ich mir ein Model gesucht. Tom war begeistert von der Idee und so habe ich ihn zusammen mit dem Apple Pie abgelichtet. Es war ein riesen Spaß, für mein Model und ja Ladies, auch für mich. Das gebe ich gerne zu! Wie oft hat man schon die Möglichkeit einen nackten Mann vor sich stehen zu haben dem man stundenlang Anweisungen ala "Dreh dich mal nach rechts, spann mal deinen Bauch mehr an" geben darf? Eben - nicht so oft. Ich präsentiere euch heute also voller Stolz den American Apple Pie - DAS ist FOODPORN meine Lieben!

American Apple Pie, Apple Pie, American, Pie, Foodporn, apfelkuchen, kuchen, mürbteig, apple pie, backen, Foodblogger, lecker, Blog, Foodblog, Yummy, selbstgemacht, homemade, Blogger, Tina, leckerundco, Tina Kollmann, Apple Pie, American Pie, Pie, Apfelkuchen, Apfelpie, Apfel Kuchen, American Apple Pie, Aktfoto, Foodporn, Kuchen, Tarte

Dienstag, 19. Januar 2016

Blumenkohl-Schneebälle mit Joghurt-Dip

Aua - da hat mich doch gerade ein Bällchen von Schnin getroffen... Das Schneeball-Fieber hat mich gepackt - ist auch viel leckerer als das allseits bekannte Fußballfieber. Schuld ist daran Elena von Das süße Leben, die momentan zur Schneeballschlacht aufruft. Was das ist und wer da alles mitmacht? Schaut am Besten bei ihr vorbei.
Nach meinem ersten Rezept, den leckeren süßen Bällchen brauchte ich unbedingt etwas Herzhaftes. Und was liegt da näher, als beim gleichnamigen Event auch noch eine herzhafte Schneebällchen-Variante einzureichen? Eben! Und bei der Gelegenheit konnte ich auch das erste Mal meine tolle Lampe mit Softbox testen, die ich von meiner Mum zu Weihnachten bekommen habe. Denn im Winter ist es wirklich schwierig immer zur besten Tageslichtzeit zu fotografieren... und manchmal koche ich auch abends etwas, das ich euch nicht vorenthalten will. So wie diese leckeren Bällchen aus dem Schneeball-Gemüse schlechthin: Blumenkohl. Auch wenn der jetzt eigentlich keine Saison hat, so passt er doch rein äußerlich ganz wunderbar in diese Jahreszeit. Mit Nüssen, etwas Käse und Gewürzen wird daraus ein sehr gesundes und leichtes Wintergericht. Dazu ein frischer Joghurt-Dip und schon ist man gerüstet für die schönen kalten Spaziergänge durchs Winter-Wonder-Land.

Blumenkohl, Blumenkohlbällchen, Bällchen, Schneebällchen mit Dip, Blumenkohl-Schneebälle

Sonntag, 17. Januar 2016

Zucchinischiffchen mit Kräuter-Hüttenkäsefüllung {Rezept + Werbung}

Wie seid ihr ins neue Jahr gestartet? Ich mit einer richtig deftigen Rachenentzündung... die aber auch dazu geführt hat, dass ich 'Antibiotike nehmen musste und daraus resultierend kaum was essen konnte. Klingt blöd - war´s auch, aber als ich dann mal auf die Waage steig und die mir direkt mal 5 kg weniger angezeigt hat hab ich mich ja schon etwas gefreut. Da musste ich gleich wieder an diese Szene aus dem Film "Der Teufel trägt Prada" erinnern, in der Emily sagt "... ich bin nur noch eine Darmgrippe von meinem Wunschgewicht entfernt!" Diese Euphorie muss man natürlich nutzen für die guten Vorsätze. Ab jetzt heißt es bei mir wieder super-low-carb - und da passt dieses Gericht perfekt. Frische Zucchini und eiweißreicher Hüttenkäse - einfach wunderbar. Dazu noch diese herrlichen frischen Kräuter - wenn diese Gericht nicht dazu führt, dass ihr Bäume ausreissen wollt, dann kann ich euch auch nicht mehr helfen. Ich mag es nämlich sehr gerne, wenn ich nach dem Essen leicht beschwingt vom Tisch aufstehen kann ohne das Gefühl zu haben einen Gabelstapler holen zu müssen. :-)

Foodblogger, lecker, Blog, Foodblog, Yummy, selbstgemacht, homemade, Blogger, Tina, leckerundco, Tina Kollmann, Zucchinischiffchen, Zucchini, Gefüllte Zucchini, vegetarisch, Frischkäse, gefüllt mit Frischkäse, Kräuter, Hüttenkäse, Kräuterquark

Samstag, 16. Januar 2016

Schneeballschlacht - Schneebällchen mit Liquor 43

Wir haben zwar keinen Schnee, aber trotzdem ist dieses Wochenende eine Schneeballschlacht in vollem Gange! Wie das sein kann? Nun, da hat sich Elena von Das süße Leben wirklich was Tolles ausgedacht. Kleine Schneebällchen hat sie gebacken und dann zur Schneeballschlacht aufgerufen - wieviele Schneebälle wir Blogger wohl an einem Wochenende herstellen können?! Das steht noch nicht fest (ich steuere 24 Stück bei)... aber, es sind ganz viele tolle Blogger mit von der Partie! Die liebe Daniela von Danielas Foodblog hat mir den Schneeball zugeworfen und diesen gebe ich nun weiter - erst mal an euch in Form dieses leckeren Rezeptes und später werfe ich ihn weiter... zu wem? Das könnt ihr am Ende des Posts nachlesen. Neugierig?


Dienstag, 12. Januar 2016

Schokoladen-Feigen-Eis mit Pistazien {vegan}

Ich weiß ja nciht wie es euch geht, aber ich liebe Eis im Winter. Da schmilzt es nicht so schnell dahin und man kann sich richtig Zeit lassen mit dem Genießen. Und weil dieses Eis auch noch vegan ist und wenig Zucker enthält ist es auch mit allen euren guten Vorsätzen kompatibel.

Eis, Speiseeis, Schokoladeneis, Feigeneis, vegan, veganes Eis, Pistazienkrokant, Krokant, Schokolade, Feigen, Eiswaffeln


Samstag, 9. Januar 2016

Hühnersuppe mit Buchstaben - leckere Medizin

Mich hats erwischt - ganz hinterrücks und fies schlichen Sie um die Ecke und haben mich überrannt. Fiese kleine Bazillen, die dazu führen, dss meine Ärtzin mir sogar Sprechverbot erteilt hat. Na gut, dann schreibe ich eben einfach ein bisschen mehr. Irgendwo muss ich ja schließlich mit meinen Geschichten hin, oder?!
Momentan grasiert ja aber auch wirklich überall irgendetwas. Schnupfen, Husten, Heiserkeit. Und was hilft da besser als alles andere? Klar: Suppe. Vorallem Hühnersuppe. Diese ist auf jeden Fall für alle, die sich gerade eine Erkältung zuziehen genau das Richtige und alle anderen dürfen sie natürlich auch essen - zum Vorbeugen versteht sich.
Wenn ich als Kind krank war, hat mir meine Mum auch immer Hühnersuppe gekocht. Als ich gestern meine Mum fragte, wie ich die Suppe genau kochen muss, erzählte sie mir ausserdem, wie ich als Kind diese Suppe immer gegessen habe. In unserem Haus damals, setzte mich meine Mum auf das Fensterbrett und fütterte mich dort mit der Suppe. Witzig - das wusste ich gar nicht mehr. Das war aber auch ein tolles Fenster, dabei konnte man die Nachbarn beobachten und in ihre Gärten gucken. Als Hommage an diese Zeit habe ich in die Suppe dann natürlich Buchstabennudeln gekocht - ist ja auch viel spannender als die Fädchennudeln. ;-) Habt ihr auch schon lange nicht mehr geschaut, welche Wörter ihr aus den Buchstaben bilden könnt, die sich auf einem Löffel befinden?
Übrigens, diese Suppe eignet sich auch wunderbar um die allseits bekannten und berüchtigten Symptome einer echten Männergrippe zu lindern. ;-)


Mittwoch, 6. Januar 2016

Pomelo-Salat mit Hähnchen, Krabben und Erdnüssen - Yam Somm-O

THOM NGON - so würde man auf vietnamesisch beschreiben, wie dieser feine Salat schmeckt! Nämlich richtig LECKER. Das erste Mal hab ich diesen in einem kleinen vietnamesischen Restaurant in Nürnberg gegessen - von aussen unscheinbar, innendrin einfach nur kitschig, mit diesen hinterleuchteten Wasserfall-Bildern und Plastikdecken auf den Tischen - aber das Essen: einfach grandios. Da fällt mir ein, ich war schon viele Jahre nicht mehr dort...
Aber egal, Pomelo mit Fleisch und Fisch zu essen ist schon sehr aussergewöhnlich - kommen dann noch Koriander und Fischsauce hinzu werden bestimmt einige von euch die Nase rümpfen. Ich war auch skeptisch - ganz ehrlich. Ich bin ja schon jemand, der eigentlich erst mal alles probiert (ausser Insekten, Krabbeltiere und Co) aber ich konnte mir das auch nicht vorstellen. Wurde dafür aber eines besseren belehrt. Gerade jetzt, Anfang des Jahres, wo wir uns doch bestimmt alle (mal wieder) vorgenommen haben gesünder zu essen, passt dieses Gericht perfekt. Es ist schnell gemacht, frisch und gesund, leicht und voll mit Vitaminen und Eiweiß - letzteres ist ja besonders gut, wenn man jetzt wieder mit dem Sport voll durchstarten will. Und alle, die momentan lieber noch Extrem-Couchen, können sogar im Sitzen mit diesem Salat etwas Gutes für ihren Körper tun.

Yam Somm-O, Pomelo, Honigpomelo, Garnelen, Krabben, Hähnchen, Frühlingszwiebel, Erdnüsse, Asia, asiatisch, vietnam, vietnamesisch, Salat, Koriander, Minze

Sonntag, 3. Januar 2016

Apfel-Gewürz-Kuchen und eine kleine Liebeserklärung

Jippiieh - endlich ist er da mein heißgeliebter Schnee! Für alle, die es noch nicht wussten! Ich bin ein Winterkind. Im bin im Januar geboren und meine Mum erzählte mir, dass es unter -10°C hatte als ich mit ihr das Krankenhaus verlies. Vielleicht mag ich deshalb die Kälte so gerne. Ein dicker Mantel, eine warme Mütze (gut, die brauche ich auf Grund meiner Haarpracht oft gar nicht), mollig warme Handschuhe und dann raus in den Schnee. Hach wie schön... es glitzert dann alles so hübsch und die Welt sieht irgendwie friedlich aus, oder?! Gut, bei mir in der Stadt bleibt der Schnee bisher nur auf den Autos liegen und glitzern tut er auch nicht so richtig - aber, das kommt noch! Da bin ich mir ganz sicher! Um mich auf den "Winteranfang" einzustimmen habe ich dann glatt mal einen feinen Apfel-Gewürzkuchen gebacken. Jetzt noch die Kamin-DVD eingelegt und dann kann der gemütliche Wintertag starten.


Samstag, 2. Januar 2016

Tapas - spanische Appetithäppchen

Ein frohes neues Jahr wünsche ich euch - wie habt ihr denn den ersten Tag des neuen Jahres verbracht? Ich wollte ja eigentlich gestern schon schreiben, aber da die Silvesternacht doch etwas länger ging als gedacht, kommt das neue Rezept eben erst heute. Ich hoffe ihr seht es mir nach. :-)
Zu Silvester habe ich Tapas gemacht - kennt ihr Tapas? Übersetzt bedeutet Tapas sowas wie Deckel - gemeint sind damit allerdings kleine Appetithäppchen. Diese gibt es in den verschiedensten Variationen von säuerlich bis scharf, vegan bis fleischig. Ich habe einen kleinen Querschnitt zubereitet - mein Favorit war dabei der Salat aus weißen Bohnen mit Pinienkernen und Datteln.