Freitag, 19. Februar 2016

Amaranth-Kirsch-Gugelhupf

Ich hatte mal wieder Lust zu backen, leider kommt das nämlich in der letzten Zeit einfach ein wenig kurz. Ist ja auch schwierig, wenn man sich Low-Carb ernährt... da passt Kuchen einfach nicht rein. Aber manchmal überkommt mich dann doch die Lust auf was Süßes... und ein Stückchen kann man sich ja mal gönnen, oder?! Der Rest geht dann einfach an meine Arbeitskollegen... bin mal gespannt, ob die mich wieder fragen, ob ich Geburtstag habe, obwohl der gerade 2 Wochen her ist. *lacht
Einige von euch fragen sich vielleicht, was Amaranth eigentlich ist. Nur ein kurzer Exkurs: Amaranth ist ein uraltes Getreide, das schon die Inkas, Mayas und Azteken nutzten, letztere nannten das Getreide übrigens: huautli. Amaranth wird schon seit über 9000 Jahren angebaut und hat einen sehr hohen Anteil an Eiweiß und Mineralstoffen. Im Kuchen verwendet, macht es diesen damit ja auf jeden Fall zum Superfood und von diesen sollte man ja am Besten täglich essen, oder was meint ihr?! ;-)

Amaranth, Gugelhupf, Kirschkuchen, Kirsch Gugelhupf, Amaranth Gugelhupf, Weiße Schokolade, Kirschen, Rührkuchen, Backen, Kuchen, Kirschkuchen, Foodblogger, lecker, Blog, Foodblog, Yummy, selbstgemacht, homemade, Blogger, Tina, leckerundco, Tina Kollmann

Donnerstag, 18. Februar 2016

Regenbogen im Glas - bunter Gemüse-Früchte-Smoothie

Zuallererst muss ich euch ein Geständnis machen. Ich bin echt kein Smoothie Fan. Ich trinke gerne mal einen Saft oder mache mir eine leckere Limonade, aber Smoothies... nun ja. Tja, aber wenn mein lieber Marcel von Voll Gut & Gut Voll zusammen mit Steffi von what makes me happy ein Blogevent zum Thema Smoothies veranstaltet, muss ich mir natürlich was Leckeres überlegen. "Mix a Wish - Happy Smoothie" ist das Motto... letzte Woche, als ich morgens Laufen war habe ich einen Regenbogen über dem Fluss gesehen, an dem ich entlang jogge - so was Schönes. Ich war ganz kurz davor meine Route zu ändern und nach dem Goldtopf am Ende des Regenbogens zu suchen... aber wer weiß, wie lange ich da unterwegs gewesen wäre?!
Aber hey - so einen Regenbogen müsste man doch irgendwie konservieren und sich nach Hause holen können?! Und ausserdem zaubert so ein Regenbogen doch jedem ein Lächeln ins Gesicht, oder?! Also, ich wünsche euch einen Regenbogen am Morgen und ein Lächeln ins Gesicht - und wenn das Wetter nicht passt, dann macht euch doch einfach diesen Smoothie.


Montag, 15. Februar 2016

Apfel-Zwiebel-Brötchen mit Apfel-Meerrettich-Butter

Habt ihr schon mal Brötchen selbst gebacken? Und diese vielleicht sogar noch mit Früchten oder Gewürzen verfeinert? Nein? Dann wird es höchste Zeit. Diese Brötchen mit Äpfeln und Zwiebeln, was ja an sich schon eine tolle Kombination ist werden durch die Kombination mit einer selbstgemachten Apfel-Meerrettich Butter zum kulinarischen Premium-Erlebnis. Ihr braucht eine gute halbe Stunde um diese Brötchen zu backen und könnt sie dann am Besten noch warm mit der Butter bestreichen, sodass diese sich so richtig in den noch warmen Teig hineinschlürft... köstlich.

Apfel, Zwiebel, Brötchen, Roggenbrot, Roggenbrötchen, Sauerteig, Meerrettich, Butter, Abendessen, Backen, Herzhaft backen, vegetarisch, Foodblogger, lecker, Blog, Foodblog, Yummy, selbstgemacht, homemade, Blogger, Tina, leckerundco, Tina Kollmann

Donnerstag, 11. Februar 2016

Valentinstagsspecial: Whisky-Pralinen

Heute gibt es ein Rezept für alle Verliebten, denn Sonntag ist ja wieder Valentinstag. Obwohl ich persönlich ja keinen besonderen Anlass brauche um jemandem eine Freude zu machen, ist es doch schön, endlich wieder einen Tag zu begehen, an dem das Geschenke-Machen salonfähig ist, oder?!
Am 14.02. beschenkt man aber ja nicht irgendwen, sondern nur diesen Einen. Diesen einen besonderen Menschen, der einem immer ein Lächeln ins Gesicht zaubert. Den Menschen, dem man sofort davon erzählen will, wenn einem etwas Großartiges passiert. Den Menschen, den man in Jogginghose genauso sexy findet wie in knackiger Jeans und Hemd. Den Menschen, bei dem man sich geborgen und glücklich fühlt. Den Menschen, mit dem es gewohnt und vertraut, aber nicht langweilig ist. Denjenigen an den man vor dem Einschlafen denkt. Den einen Menschen, mit dem man vom Hundertsten ins Tausendste kommt. Den Menschen... ich könnte jetzt ewig so weiter machen, aber zum einen denke ich, ihr wisst, was ich meine und die eigentliche Frage hier ist doch: Was schenkt man so jemandem?
Eine rote Rose - ein Klassiker oder Blumenladen-Marketing-Coup?! Pralinen? Klar, beides geht eigentlich immer und ist noch viel besonderer, wenn man Letztere selbst macht. Und da ich jetzt einfach mal davon ausgehe, dass die meisten meiner Leser bzw. Anwender Frauen sind, die ihre Herzmänner mit Selbstgemachtem beschenken wollen (ohne euch diskriminieren zu wollen, aber ihr Herzbuben kauft doch die Pralinen eh lieber, oder?), habe ich eine echt "männliche" Whisky-Praline kreiert, die euren Liebsten sicherlich ein Lächeln ins Gesicht zaubern wird.
Denkt dran: Liebe geht durch den Magen.

Whisky, Pralinen, Trüffel, Trüffelpralinen, Whisky, Schnaps, Valentinstag, Gold, Zartbitter, Schokolade, Schokoladentrüffel, Ganache, Schoko, GEschenke aus der Küche, selbstgemachte Pralinen, Foodblogger, lecker, Blog, Foodblog, Yummy, selbstgemacht, homemade, Blogger, Tina, leckerundco, Tina Kollmann

Dienstag, 9. Februar 2016

Baozi mit Rindfleisch-Sambal-Füllung und Wakame-Gurken-Salat

Kennt ihr Boazi? Das sind gedämpfte Hefebrötchen die süß oder herzhaft gefüllt in China gegessen werden. Oft zum Frühstück, aber auch mit Fleisch, Gemüse und Kräutern gefüllt als Hauptgericht zum Mittag- oder Abendessen. Das erste Mal habe ich diese Leckerbissen bei meiner Freundin Ina gegessen und ich war so begeistert davon, dass ich diese unbedingt nachkochen musste. Dieses Mal habe ich sie pikant mit Rindfleisch, Sambal Oelek und Thaibasilikum gefüllt und dazu einen leckeren Wakame-Algen Salat, der so giftig grün aussieht und lecker nach Meer schmeckt, gemacht.

dumplings, hefe, dunmpling, asia, asiatisch, gedämpft, gedämpfte brötchen, gedämpfte dumplings, hackfleisch, kimchi, Foodblogger, lecker, Blog, Foodblog, Yummy, selbstgemacht, homemade, Blogger, Tina, leckerundco, Tina Kollmann

Sonntag, 7. Februar 2016

Mohnpasta mit Karotten und Zuckerschoten {vegan}

Manchmal kann ich mich nicht entscheiden, was ich euch als nächstes präsentieren soll. Wollt ihr einen Kuchen? Oder lieber was Gesundes? Darf es eine große Portion Fleisch sein oder lieber doch die vegane Pasta? Es ist nicht so einfach, die "richtige" Entscheidung zu treffen, EUREN Geschmack zu treffen. Als Blogger stellt man sich doch immer wieder diese Fragen, was wollen meine Leser eigentlich? Wollt ihr sehen was ich koche, backe, esse oder wollt ihr die Dinge sehen, die ihr gerne mögt? Immer wieder frage ich mich, wie authentisch bin ich eigentlich, wenn ich Rezepte poste, die ich vielleicht gerade gar nicht mag, weil sie z.B. nicht in den momentanen Ernährungsplan passen.
Ein veganes Gericht, das einfach herrlich frisch schmeckt, fix gekocht ist und unter die Kategorie "iss-Dich-glücklich"-Food fällt passt momentan super in meinen Ernährungsplan. Wisst ihr was ich damit meine? Gerichte, die einen zufrieden stellen. Gerichte, nach denen einem nicht der Mund nach etwas Süßem und anschließend noch nach einem Käsegang steht. Gerichte, mit denen man zufrieden ist, so wie sie sind, und ein wohliges Gefühl im Bauch zurücklassen.

mohn, pasta, vegan, karotten, zuckerschoten, nudeln, kokosmilch, vegane pasta, nudeln mit kokos, pasta mit kokosmilch, pasta mit mohn, nudeln mit mohn, Foodblogger, lecker, Blog, Foodblog, Yummy, selbstgemacht, homemade, Blogger, Tina, leckerundco, Tina Kollmann

Mittwoch, 3. Februar 2016

Ziegenkäse-Süppchen mit Feigen

Gerade schaue ich es aus dem Fenster und sehe dicke weiße Flöckchen vorbei fliegen. Hach, wie ich mich da freue, wenn Frau Holle ihre Betten schüttelt... die Welt sieht dann irgendwie immer friedlicher aus. Ich drücke mal die Daumen, dass der Schnee auch liegen bleibt und dann stelle ich mir ein flackerndes Kaminfeuer in meinem Wohnzimmer vor und kuschle mich auf das imaginäre Bärenfell und löffel eine feine, wärmende Suppe - genau das Richtige bei einem solchen Wetter. Diesmal habe ich süße Feigen mit würzigem Ziegenkäse kombiniert... yummy. Und keine Ahnung, ob es an der Ziege liegt, aber in eine Decke gekuschelt, schmeckt diese Suppe gleich nochmal so gut.

Zieenkäse, suppe, süppchen, käsesuppe, warme suppe, winter, herbst, vegetarisch, feigen, feige, Foodblogger, lecker, Blog, Foodblog, Yummy, selbstgemacht, homemade, Blogger, Tina, leckerundco, Tina Kollmann

Montag, 1. Februar 2016

DIE STEAKSCHAFT: Burger-Buns und Boston Cheese Soße

Dieser Beitrag enthält Werbung. Fleisch und Burger, darum geht es heute. Letzten Donnerstag war ich in Schlüchtern zu Gast bei Der Ludwig in der Steakschaft und habe zusammen mit 23 anderen "Fleischliebhabern" die große Kunst des perfekten Burger-Machens gelernt.

Foodblogger, lecker, Blog, Foodblog, Yummy, selbstgemacht, homemade, Blogger, Tina, leckerundco, Tina Kollmann, Kochkurs, Rezept, Burger, BBQ, Grillen, Steak, Beef, Steakschaft, Der Ludwig, Dirk Lufwig, Steak Schaft, T-Bone, Aging, Beef Aging, Asche Aged Beef, Asche Aged Steak, Boston Cheese Sauce


Burger machen klingt zunächst ja mal sehr einfach. Hackfleisch formen, Buns kaufen - aber halt, so schnell kann der erste Fehler passieren. Für den perfekten Burger braucht man natürlich auch einen perfekten Bun und wo sollte der herkommen, wenn nicht aus der eigenen Küche?!

Foodblogger, lecker, Blog, Foodblog, Yummy, selbstgemacht, homemade, Blogger, Tina, leckerundco, Tina Kollmann, Kochkurs, Rezept, Burger, BBQ, Grillen, Steak, Beef, Steakschaft, Der Ludwig, Dirk Lufwig, Steak Schaft, T-Bone, Aging, Beef Aging, Asche Aged Beef, Asche Aged Steak, Boston Cheese Sauce