Mittwoch, 23. März 2016

Gorgonzola-Birne mit Feldsalat

Habt ihr ein Lieblings-Schnell-Gericht? Bei mir gehört die Gorgonzola-Birne mit Feldsalat auf jeden Fall zu den Favoriten. Super einfach, super schnell und trotzdem ultra lecker und würzig. Das Rezept habe ich doch glatt mal von einem Exfreund "geklaut" und übernommen und auch, wenn er schon lange aus meinem Leben verschwunden ist, dieses Rezept bleibt auf jeden Fall! ;-)

Gorgonzola, Birne, Feldsalat, Honig, Salat, Überbacken, Überbackenen Birne, Gorgonzola Birne

Samstag, 19. März 2016

MoKo - Das leckerste Knäckebrot der Welt und interessantes zu "Unpopulären Fleischstücken"

"Ich mache viele Fehler!" sagt Gabriele Hussenether zum Thema Kochen und Küchenexperimente, die Inhaberin der MoKo (Mobile Kochkunst) in Nürnberg - einer ganz besonderen Kochschule, in der ich am Sonntag einiges über Fleisch, Resteverwertung und den Umgang mit dem Gut "Lebensmittel" lernen durfte.

Mobile Kochkunst, Kochkurs, Event, Test, Kochkurstest, Fleisch, Kronfleisch, Knäckebrot, Tafel

Sonntag, 13. März 2016

Rübli-Torte mit Frischkäsetopping

Happy Birthday liebe Toni! Weil Antonellas Backblog im März seinen 2. Geburtstag feiert und Toni zu diesem Anlas zu einer großen Geburtstagsparty einlädt habe ich für sie gebacken. Es gibt frühlingshaft-österliche Rüblitorte mit Frischkäsetopping und einem Häufchen Erde. Saftig-nussig und frisch kommt der Kuchen daher - und die Möhrchen sind natürlich dazu da um den allseits bekannten aber noch nie gesichteten Osterhasen anzulocken. Gut, vielleicht hätte auch der Kuchen gereicht, aber gehen wir mal lieber kein Risiko ein. ;-)
Auf der Ostertafel macht sich dieser Kuchen übrigens besonders gut.

Karottenkuchen, Möhrenkuchen, Karottentorte, Möhrentorte, Ostertorte, Ostern, Osterhase, Möhren, Karotte, Frühling, Frischkäse, Foodblogger, lecker, Blog, Foodblog, Yummy, selbstgemacht, homemade, Blogger, Tina, leckerundco, Tina Kollmann

Mittwoch, 9. März 2016

Sashimi vom Cobia mit asiatischem Spargelsalat


Dieser Beitrag enthält Werbung. Manchmal wird man zu seinem Glück gezwungen. So wie gestern, als ich ein riesen Paket mit einem Kilogramm leckerstem Cobia Fischfilet ins Büro geliefert bekam. Uff... was macht man mit 1 kg Fisch? Eine Party feiern? Oder den hiesigen Sushi-Laden beliefern? Ich habe mich dazu enschieden selbst Sashimi zu machen. Das wollte ich schon lange mal, weil ich es in meinem Lieblings-Sushi-Lokal auch immer bestelle. Dort bekommt man übrigens dann eine feine Ingwer-Soja-Soßa dazu, aber das wäre schon ein wenig zu langweilig für hier, oder?! Ich bin also ein bisschen durch die Obst- und Gemüseabteilung meines liebsten türkischen Supermarktes geschlendert und habe dort grünen Spargel entdeckt. Oh yummy - den mag ich ja soooo gerne. Also, gleich mal eingepackt. Dazu noch Koriander, Limetten und Chilli. Einen asiatischen Spargelsalat sollte es zum Sashimi geben... was soll ich euch sagen... wenn eine Deutsche in einem türkischen Supermarkt einkauft und daraus ein asiatisches Gericht mit einem Fisch zaubert, der aus Panama kommt, dann muss das ja eine interessante Mischung ergeben, oder?!  ;-) Es hat zum Glück auch noch sensationell geschmeckt, sodass ich euch jetzt das Ergebnis präsentieren kann.

Sashimi, Asia, Cobia, Spargelsalat, Asiatischer Spargelsalat, Grüner Spargel, Fisch, roher Fisch, Foodblogger, lecker, Blog, Foodblog, Yummy, selbstgemacht, homemade, Blogger, Tina, leckerundco, Tina Kollmann