Double Chocolate Brownie

Brownies sind ein traditioneller Kuchen aus den USA und auch, wenn die politischen Entwicklungen in diesem Land momentan nicht so erfreulich sind, der Brownie ist ein Klassiker und schmeckt einfach herrlich.
Klassisch wird er mit Kakaopulver und wenig Mehl gebacken und wer die totale Schokoladendröhnung möchte sollte unbedingt noch zusätzlich Schokolade mit in den Teig geben. Dann nennt man ihn auch Double Chocolate.
Und genau so einen Brownie habe ich euch heute mitgebracht, der ist so super schokoladig und ihr wisst ja, dass Schokolade meine allerliebste Lieblingssüßigkeit ist, daher war es auch längst überfällig mal wieder mit Schokolade zu backen.

Das braucht ihr:

4 Eier (M)
260 g Zucker
400 g Schokolade (zartbitter)
Prise Salz
175 g Kakaopulver
150 g Mehl
1 Pck. Backpulver
200 g Butter

Und so gehts:

Schmelzt die Butter und die Schokolade, am Besten im Wasserbad. Zucker, Salz und Eier verquirlt ihr zu einer schaumigen Masse und rührt dann die Butter und Schokolade unter.

Gebt Mehl, Kakaopulver und Backpulver hinzu und verrührt alles zu einem glatten Teig. Diesen streicht ihr dann glatt auf ein mit Backpulver ausgelegtes Backblech (ca. 40 x 30 cm)  und backt den Kuchen bei 160 °C Umluft für 20 bis 30 Minuten. Je nachdem wie weich ihr euren Brownie in der Mitte mögt.

Besonders lecker ist eine Kugel Vanilleeis zum noch warmen Brownie. Lasst es euch schmecken, eure Tina.

 

Merken

Merken

Save

3 Comments

  1. Melli

    Hi Tina,
    Schokoladen Brownies mag ich sehr gerne und die Idee, sie lauwarm mit Eis zu essen, finde ich richtig toll. Sehr gerne mag ich es auch, wenn sich ein paar Kirschen im Teig verstecken.
    LG Melli

  2. Tina von LECKER&Co

    Liebe Melli,

    ich liebe auch jede Art von Schokoladen-Kuchen mit Kirschen drin – das ist einfach die beste Kombination von allen! Leider mag mein Liebster den Schokokuchen ohne Früchte… also backe ich auch ab und an mal ohne. 😉

    Viele liebe Grüße,
    Tina

Mit deinem Kommentar machst Du meinen Blog lebendig - vielen Dank!