Tiramisu mit selbstgebackenem Bisquit

Vielleicht fragt ihr euch schon lange, warum ich noch nie ein Rezept für ein klassisches Tiramisu mit Kaffee gepostet habe… nun, letzterer ist der Grund dafür. Es gibt wohl kaum einen Geschmack den ich so wenig mag, wie Kaffee. Und zwar wirklich in jeder Form – egal ob Cappucino oder Dessert. Aber, mein Liebster wünschte sich schon so lange ein Tiramisu und letztes Wochenende musste ich diesem Wunsch einfach nachkommen. Er war begeistert, vorallem weil der selbstgebackene Bisquit besonders lecker und fluffig ist. Auf der Geburtstagsparty, auf der wir dann am Samstag Abend eingeladen waren, war es dann auch ganz schnell aufgefuttert und ich habe viele Komplimente dafür bekommen.

Das braucht ihr:

Für den Bisquit:
100 g Zucker
100 g Mehl
4 Eier
Prise Salz
3 EL Zucker zum Bestreuen

Für die Creme:
250 g Quark (20%)
250 g Mascarpone
200 g Schlagsahne
50 g Zucker

150 ml Espresso
12 cl Amaretto

Kakao zum Bestäuben

Geschirrtuch und Zucker

Und so gehts:

Zuerst schlagt ihr die Eiweiße mit Zucker schaumig und rührt anschließend die Eigelbe, Salz und Mehl unter. Streicht die Masse auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech und backt den Bisquit für ca. 15 Minuten bei 180°C Umluft. Stürzt ihn auf ein feuchtes Geschirrtuch, das ihr vorher großzügig mit Zucker bestreut und zieht sofort das Backpapier vorsichtig ab. Nach dem Abkühlen schneidet ihr den Bisquit auf das richtige Maß zu.

Verrührt alle Zutaten für die Creme miteinander und streicht eine dünne Schicht in eure Auflaufform. Verrührt den Espresso mit Amaretto und tränkt den Bisquit darin. Anschließend wieder eine Schicht Creme, dann wieder getränkter Bisquit und zum Schluss nochmals Creme. Bestäubt das Tiramisu mit Kakao und lasst es im Kühlschrtank mindestens 2 Stunden ziehen.

Lasst es euch schmecken, eure Tina.

 

leckerundco, lecker co, lecker & co, lecker, leckerundco.de, foodblog, nürnberg, foodfotografie, mittelfranken, tina kollmann, foodpics, Foodbloggercamp, kochen, backen, tiramisu, bisquit, espresso, kaffee, dessert, sommer, rezept, italien, italienisches dessert

 

leckerundco, lecker co, lecker & co, lecker, leckerundco.de, foodblog, nürnberg, foodfotografie, mittelfranken, tina kollmann, foodpics, Foodbloggercamp, kochen, backen, tiramisu, bisquit, espresso, kaffee, dessert, sommer, rezept, italien, italienisches dessert

 

Merken

Merken

4 Comments

  1. Tulpentag

    Woar ♥ Wie man keinen Kaffee mögen kann, kann ich zwar so gar nicht verstehen, dafür aber umso mehr, dass dein Liebster begeistert war. Das Dessert sieht himmlisch aus!
    Lieben Gruß,
    Jenny

  2. Tina von LECKER&Co

    Vielen lieben Dank Jenny,

    ja, viele können das nicht verstehen… aber Kaffee geht bei mir einfach gar nicht – wirklich schade. Denn es gibt wirklich so viele tolle Rezepte mit Kaffee. Aber, nachdem mein Liebster den so gerne mag, kann ich ja trotzdem ab und an ein Kaffee-Rezept posten. 🙂

    Liebe Grüße,
    Tina

Dein Kommentar macht meinen Blog lebendig. Vielen lieben Dank für dein Feedback.