Dienstag, 9. Mai 2017

Dinkel-Hirse Brötchen mit Sonnenblumenkernen

Fürs Sonntagsfrühstück backe ich gerne meine Brötchen selbst. Dabei verwende ich gerne unterschiedliche Getreide um den Brötchen damit einen besonderen Geschmack zu verleihen - Hirse eignet sich für den Start in den Tag ideal, weil der Geschmack so fein ist, das er mir jgelichem Belag harmoniert. Die Sonnenblumenkerne geben dann noch den gewissen Knack beim Reinbeissen, am nächsten Tag schmecken die Brötchen auch noch lecker, sodass man sie auch gleich als Pausensnack fürs Büro oder die Schule nutzen kann.

leckerundco, lecker co, lecker & co, lecker, leckerundco.de, foodblog, nürnberg, foodfotografie, mittelfranken, tina kollmann, foodpics, kochen, backen, fotografie, rezept, dinkel, hirse, brötchen, frühstück, selber backen, homemade, sonnenblumenkerne, semmeln, weckla, weggla, breakfast, backen, vollkorn, wollwert



Das braucht ihr:

100 g Hirse
200 g Dinkelmehl
150 ml lauwarmes Wasser
evtl. Prise Zucker
1 TL Meersalz
1/4 Würfel frische Hefe
ca. 4 EL Sonnenblumenkerne

Und so gehts:

Löst die Hefe mit einer Prise Zucker im Wasser auf, lasst dieses ca. 10 Minuten stehen und vermischt die Mehle mit dem Salz in einer Schüssel. (Wenn ihr keinen Zucker verwenden möchtet, gebt einen TL Dinkelmehl ins Wasser und lasst dieses 15 Minuten stehen.)
Sobald das Hefe-Wasser an der Oberfläche Blasen wirft und schäumt gebt ihr dieses zum Mehl und verknetet zu einem glatten Teig, lasst diesen für 1 Stunde an einem warmen Ort gehen.

Teilt den Teig dann in 4 Portionen (für große Brötchen) oder 8 Portionen (für kleine Brötchen) auf und rollt diese zu Kugeln setzt sie aufs Backblech.

Bestreicht die Oberfläche mit Wasser und drückt die Sonnenblumenkerne fest.
Backt die Brötchen dann bei 200 °C Umluft für 10 bis 15 Minuten, je nachdem wie groß ihr die Brötchen geformt habt.

Lasst es euch schmecken, eure Tina.

leckerundco, lecker co, lecker & co, lecker, leckerundco.de, foodblog, nürnberg, foodfotografie, mittelfranken, tina kollmann, foodpics, kochen, backen, fotografie, rezept, dinkel, hirse, brötchen, frühstück, selber backen, homemade, sonnenblumenkerne, semmeln, weckla, weggla, breakfast, backen, vollkorn, vollwert

Kommentare:

  1. Hallo Tina, das Rezept hört sich toll an, will es gern einmal ausprobieren, aber zwischen Schritte 1 und 2 scheint ein Schritt zu fehlen...
    Liebe Grüße aus dem Westen,
    Claudia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Claudia,

      entschuldige, dass de Antwort so lange auf sich warten lies, aber ich war im Urlaub und das WLAN leider nicht sehr beständig.

      Es fehlt kein Schritt, ich habe nur etwas unglücklich formuliert - ich ändere das geschwind dann sollte alles klar sein.

      Viele liebe Grüße,
      Tina

      Löschen
  2. Hallo Tina,
    klingt sehr lecker. Das werde ich gleich ausprobieren. Perfekt geeignet um getestet zu werden, wenn morgen eh kein Bäcker geöffnet hat.
    LG Birgit

    AntwortenLöschen