Tortilla Chips mit Salsa

Ich liebe Tortilla Chips – ein toller Snack und für einen Mexikanischen Abend unabdingbar. Da ich ein riesen Fan von Guacamole bin (mein Lieblingsrezept findet ihr hier: KLICK) brauche ich natürlich auch den perfekten crossen Snach dazu. Da ich die gekauften Tortilla Chips nicht wirklich lecker finde habe mir immer wieder mit Knäckebrot beholfen. Und dann war ich neulich mit meinem Liebsten Mexikanisch essen und in dem Restaurant servierten sie selbstgemachte Tortilla Chips – ich fragte gleich mal nach, wie man die macht und erfuhr, dass Tortilla Chips einfach nur geachtelte Tortilla Fladen seien, die man im Ofen röstet. Das war mir gar nicht bewusst, dass es so einfach ist also habe ich für den gestrigen Mädelsabend das erste Mal die leckeren Tortilla Chips selbst gemacht.

Das braucht ihr:

Für 8 Tortilla Fladen:
275 g Weizenmehl
1/2 TL Salz
150 ml laumwarmes Wasser
4 EL Pflanzenöl
1/4 TL Backpulver

Für die Marinade:
4 EL Pflanzenöl
1 TL Salz
oder
4 EL Pflanzenöl
1/2 TL Salz
je 1 TL Paprikapulver und Chilipulver

Für die Salsa:
4 mittelgroße Tomaten
1 Schalotte
1 Knoblauchzehe
1 TL Oregano getrocknet
Saft einer halben Zitrone
1,5 TL Salz
2 TL Agavendicksaft oder Zucker
1/2 TL Cayennepfeffer

Und so gehts:

Verknetet die Zutaten für den teig miteinander, solange bis ihr einen weichen nicht mehr klebenden Teigklumpen erhaltet. Bei Bedarf könnt ihr noch etwas Mehl hinzufügen. Bestreicht die Oberfläche des Teiges mit Distelöl und schlagt ihn in Frischhaltefolie ein. Lasst ihn 30 Minuten ruhen.

Teilt den Teig dann auf 8 Portionen auf und rollt einzelne Fladen daraus. Diese backt ihr nun ohne zusätzliches Öl in der Pfanne aus.

Teilt die Fladen dann jeweils in 8 gleichmäßige Teile und legt diese nebeneinander auf ein Backblech – ihr braucht zwei Bleche. Bestreicht die Fladen mit Marinade und backt sie bei 185 °C Umluft für 15 Minuten.

Halbiert die Tomaten und entfernt die Kerne, schneidet die Tomaten in Würfel. Würfelt die Schalotte und die Knoblauchzehe ganz fein. Gebt die anderen Zutaten hinzu, verrührt alles miteinander und lasst die Salsa mindestens 30 Minuten durchziehen.

Abgesehen von der Salsa passen auch die folgenden Dips wunderbar zu den Tortilla Chips:

Nacho Salsa Dip
Chipotle Salsa
Guacamole
Boston Cheese Sauce

Lasst es euch schmecken, eure Tina.

 

Merken

Merken

Save

Dein Kommentar macht meinen Blog lebendig. Vielen lieben Dank für dein Feedback.