Waffeltorte mit roten Beeren

Sommer – Sonne – Sonnenschein, Sommer – Sonne – Sonnenschein… ach wie schön! Genießt ihr den Sommer auch gerade so sehr, wie ich? Das Vogelgezwitscher am Morgen, die wärmenden Sonnenstrahlen auf dem Weg zur Arbeit, der rote Himmel abends auf dem Balkon… ich finde es einfach herrlich wieder so viel Zeit draussen an der frischen Luft zu verbringen.
Gerade wenn es aber so heiß ist, habe ich persönlich nicht so Lust darauf stundenlang in der Küche zu stehen und zu backen – da muss es eher schnell gehen und dafür finde ich die Waffeltorte perfekt.
Ihr könnt z.B. einfach zum Frühstück die doppelte Menge Teig anrühren und dann aus den restlichen Waffeln, die ihr nicht direkt verfuttert noch fix diese leckere Waffeltorte zaubern.

Das braucht ihr:

Für die Waffeln:
2 Eier (L)
60 g Zucker
80 g flüssige Butter
130 g Mehl
1 TL Backpulver
150 ml Vollmilch
Prise Salz

Für die Füllung:
250 g Magerquark
4 EL Zucker
100 g Schlagsahne
100 g Himbeeren
100 g Heidelbeeren
100 g Erdbeeren

Und so gehts:

Verrührt alle Zutaten für den Waffelteig in einer Schüssel und backt die Waffeln in eurem Waffeleisen aus. Lasst sie anschließend abkühlen.

Schlagt die Sahne auf, verrührt in einer weiteren Schüssel die Zutaten für die Creme (Quark, Zucker und Schlagsahne) und schneidet etwa zwei Hände voll Früchte klein.

Nun bestreicht ihr eine Waffel mit ca. 2 gehäuften EL Creme und streut ein paar Beeren oben drauf. Dann wieder eine Wafel darauf, bis die Waffeln aufgebraucht sind. Auf die oberste Waffel legt ihr ein paar ganze Früchte – das sieht hübscher aus. Stellt die Torte nun für mindestens 1 Stunde in den Kühlschrank – dort hält sie sich übrigens 3 Tage.

Lasst es euch schmecken, eure Tina.

 

 

Merken

Save

2 Comments

  1. Julia

    Liebe Tina,
    ich kannte deinen Blog bisher nicht und bin sehr begeistert. Lese diese ganze Zeit und finde deine Rezepte alle toll. Du zeigst, wie kreativ man backen kann. In jedem deiner Beiträge steckt viel Liebe. Dafür ein großes Lob. Liebe Grüße Julia

Dein Kommentar macht meinen Blog lebendig. Vielen lieben Dank für dein Feedback.