Salzzitronen | Zitronen in Salzlake

Salzzitronen kennt man vorallem in der nordafrikanischen Küche. Ich kam das erste Mal mit ihnen in Berührung, als ich in Marokko im Urlaub war. Fast in jeder Tajine findet man die Salzzitronen, die einen frischen aber auch leicht herben Geschmack beisteuern. Ihr braucht ca. eine halbe Stunde, bis die Zitronen im Einmachglas stecken und anschließend müsst ihr lediglich noch 2 Monate warten, bis diese schön durchgezogen sind. Danach könnt ihr eure Tajine oder auch ein Risotto mit den Salzzitronen würzen.

Das braucht ihr:

2 Bio Zitronen
50 g Meersalz
5 Lorbeerblätter
1 L Wasser
2 Monate Zeit

Und so gehts:

Schneidet die Zitronen seitlich ca. 6 Mal ein, schneidet die Zitronen aber nicht komplett durch. Die Schnitte füllt ihr mit Salz, das restliche Salz löst ihr im kochenden Wasser auf. Gebt die Zitronen in ein großes Schraubglas, legt die Lorbeerblätter mithinein und übergießt alles mit kochendem Wasser. Nun lasst ihr die Zitronen mindestens 8 Wochen im Kühlschrank.

Lasst es euch schmecken, eure Tina.

 

 

Merken

Merken

Save

Save

Dein Kommentar macht meinen Blog lebendig. Vielen lieben Dank für dein Feedback.