Brotfladen in Stücke geschnitten mit karamellisierten Zwiebeln und Bergkäse mit Kümmel. Wie goldenes Besteck liegt neben dem Fladen.

Zwiebelfladen mit Bergkäse

Neulich habe ich mit meiner Mama zusammen literweise Tomatensauce eingekocht. Das machen wir eigentlich jedes Jahr vor Ende des Sommers um ein bisschen des leckeren Sommergeschmacks mit in die kalte Jahreszeit zu nehmen. Und da sie zu Hause noch eine Tüte geriebenen Bergkäse hatte, brachte Sie diese einfach mit. Während wir die Zwiebeln und Tomaten schnitten und  brainstormten, was wir mit dem Bergkäse machen könnten, merkten wir, dass ich viel zu viele Zwiebeln gekauft hatte. Also war schnell klar, dass wir diese mit dem Bergkäse verwurschteln wollten. Zur Fladenidee war es dann nicht mehr weit, also machten wir Zwiebelfladen mit Bergkäse.

Das braucht ihr:

Für den Teig:
500 g Mehl
1 TL Salz
1 TL Koriandersamen
1 TL Fenchelsamen
250 ml lauwarmes Wasser
1/2 Würfel frische Hefe
1 TL Zucker

Für den Belag:
500 g Schalotten
300 g Bergkäse
2 TL Kümmel

Und so gehts:

Löst die Hefe und den Zucker im Wasser auf und lasst dieses solange stehen, bis sich Schaum an der Oberfläche bildet. Mörsert die Gewürze und vermischt alles miteinander in einer Schüssel und knetet zu einem glatten Teig. Lasst diesen für ca. 1 Stunde gehen. Teilt den Teig dann auf 8 Portionen auf und rollt Fladen daraus.

Schneidet die Zwiebeln in Ringe und bratet diese in etwas Öl in der Pfanne solange an, bis sie karamellisieren (also braun werden und leicht süßlich riechen). Vermischt dann die Zwiebeln mit dem geriebenen Bergkäse und dem frisch gemörserten Kümmel.

Verteilt die Masse auf den Fladen und backt bei 180 °C Umluft solange, bis der Käse goldbraun ist. Das dauert ca. 15 Minuten.

Zu den Zwiebelfladen schmeckt ein Blatt- oder Gurkensalat  ganz wunderbar.

Lasst es euch schmecken, eure Tina.

 

Brotfladen mit karamellisierten Zwiebeln und Bergkäse mit Kümmel. Fladen liegt auf einem weißen Porzellan Tablett. Aufgeschnittener Brotfladen mit karamellisierten Zwiebeln und Bergkäse zu einem Turm gestapelt.

Merken

Dein Kommentar macht meinen Blog lebendig. Vielen lieben Dank für dein Feedback.