Flammkuchen mit Chili

Heute habe ich endlich leckere Flammkuchen für Euch. Warum endlich? Weil ich mir schon seit bestimmt 2 Jahren vornehme ein Rezept für Flammkuchen auf dem Blog zu posten. Wenn mal wieder Herbstmarkt ist, und ich mit meinem Liebsten über diesen spaziere, bleiben wir immer an einem der Stände stehen und genießen einen heißen Flammkuchen im Freien.

Ich liebe den dünnen Teig mit herzhaftem Belag. Schmand, Zwiebeln und Speck ist ja der absolute Klassiker. Aber neben dieser Variante gibt es noch unzählige weitere Möglichkeiten. Deshalb habe ich mich sehr gefreut als mich Reinert gefragt habe, ob ich Lust hätte an ihrem Rezeptewettbewerb teilzunehmen in dem es darum ging mit ihren neuen Schinken Nuggetz Chili zu kochen. Ihr wisst ja, wie sehr ich es mag an Rezeptwettbewerben teilzunehmen.

Also habe ich gleich mal meinen Kopf rauchen lassen und überlegte, welche Varianten ich kochen möchte. Da ich mich für scharfe Schinkenwürfel entschied wollte ich eine Variante bei der die Schärfe sozusagen erwartet wird: Mexico kam mir da in den Sinn. Guacamole, Paprika, Zwiebeln, Mais und Bohnen und dazu die scharfen Würfel.

Als zweite Variante entschied ich mich für eine cremig süßliche Variante mit Ziegenkäse und Feigen.

Gewinne eine Reise nach Rom

Übrigens: dieses Rezept habe ich bei einem Rezeptewettbewerb eingereicht und ich würde mich natürlich sehr freuen, wenn ihr für mich abstimmt. Neben einer Reise nach Rom warten noch viele andere tolle Preise auf Euch.

Zur Abstimmung: KLICK      <–    Vielen Dank!

 

 

Das braucht ihr:

Flammkuchenteig:
185 g Mehl
100 ml Wasser
2 EL Olivenöl
1/2 TL Salz

Mexiko-Belag:
1/2 Avocado
1/2 Knoblauchzehe
2 EL Zitronensaft
Salz und eine Prise Zucker
3 EL Mais
1/2 Paprika
4 EL Kidney Bohnen
1 Schalotte
1 mittelgroße Tomate

Ziegenkäse-Feigen-Belag:
1/2 Becher Schmand
100 g Ziegenweichkäse
4 Feigen

1 Packung Reinert Chili Schinken Nuggetz

Und so gehts:

Zutaten für den Flammkuchen Teig miteinander zu einem glatten Teig verkneten, zu einem Klumpen formen mit Mehl bestäuben und in Frischhaltefolie einschlagen. Den Teig für ca. 30 Minuten ruhen lassen.

Für den Mexico Flammkuchen aus Avocado, Zitronensaft, Zucker und der geriebenem Knoblauch eine Guacamole herstellen. Mit Salz abschmecken.

Paprika, Tomaten und Schalotten klein würfeln und mit Mais, Kidneybohnen und einer Kammer der Reinert Chili Schinken Nuggetz vermischen.

Den Ziegenkäse und die Feigen in Scheiben schneiden.

Den Teig auf zwei Portionen aufteilen und auf Backpapier zu rechteckigen Fladen ausrollen. Der Teig ist etwas klebrig, daher solltet ihr diesen vor dem Ausrollen nochmals mit Mehl bestäuben.

Heizt den Ofen auf 250 °C Umluft vor.

Nun bestreicht ihr einen der Flammkuchen mit der Guacamole und verteilt die Mexiko-Mischung darauf.

Auf den anderen Flammkuchen streicht ihr den Schmand, belegt mit dem Ziegenkäse und den Feigen und verteilt hier dann die zweite Kammer Reinert Chili Schinken Nuggetz oben drauf.

Backt die Flammkuchen nacheinander für ca. 10 bis 13 Minuten. Der Teig sollte am Rand leicht gebräunt sein.

Lasst es euch schmecken, eure Tina.

 

Save

Save

Mit deinem Kommentar machst Du meinen Blog lebendig - vielen Dank!