Mohn-Marzipan-Plätzchen mit Pflaumen

Das Plätzchenbacken neigt sich dem Ende, aber dieses Rezept möchte ich Euch dennoch nicht vorenthalten. Und obwohl es dieses Jahr eine Schwemme an Mohn-Plätzchen gab – was ist da eigentlich passiert? Hatten wir Blogger da alle die gleiche Idee? – möchte ich Euch auch mein Rezept zeigen.

Wie ich darauf gekommen bin Plätzchen mit Mohn und Marzipan zu backen? Ganz einfach, es gibt ein Joghurt im Kühlregal mit Mohn und Marzipan, das ich liebe. Wenn ich mir mal ein fertiges Joghurt kaufe, dann dieses. Und als ich dann neulich durch den Supermarkt schlenderte lachte mich der Becher an. Weil ich aber keine Lust auf kalten Joghurt hatte, kam mir die Idee meine Lieblingskombination einfach in Plätzchenform zu verbacken. Und voila: Mohn Marzipan Plätzchen mit Pflaumenfüllung.

Ich finde sie auch noch total hübsch, sehen einfach anders aus als gewöhnliche Weihnachtsplätzchen, daher machen sie jeden Teller bunter. Und, vielleicht habt ihr ja genau auf diese Sort gewartet um eure Teller noch zu komplettieren?! Falls ja, viel Spaß beim Backen!

Das braucht ihr:

Für den Teig:
200 g Marzipan
300 g Mehl
150 g Puderzucker
Prise Salz
200 g Butter
2 Eigelb
100 g geschroteter Mohn

Für die Pflaumenfüllung:
200 g Pflaumen
40 g Zucker
1/2 TL Zimt

Und so gehts:

Verknetet die Zutaten für den Teig miteinander und stellt diesen für mindestens 30 Minuten kalt.

Viertelt die Pflaumen und kocht sie zusammen mit dem Zucker und dem Zimt zu einem Kompott ein. Das dauert ca. 20 Minuten. Püriert das Kompott, so ist es dann einfacher, das Kompott in die Kekse zu füllen.

Rollt aus dem Teig kleine Kugeln und drückt eine Vertiefung in die Mitte. Meine Kugeln waren in etwa so groß wie eine Marone.

Füllt das Kompott in die Vertiefungen und stellt die Plätzchen nochmals kalt. Erst, wenn Sie ganz kalt sind werden Sie gebacken. Übrigens gehen die Plätzchen kaum auf, also müsst ihr nicht so viel Platz auf dem Backblech zwischen ihnen lassen.

Wenn ihr keine gefüllten Plätzchen machen möchtet sondern einfach nur den Mohn-Marzipan Geschmack genießen möchtet, dann könnt ihr die einzelnen Kugeln mit einer Gabel flachdrücken. Taucht dazu die Gabeln in heißes Wasser und drückt das Plätzchen flach, dreht dann die Gabel um 90° und drückt nochmals auf das Plätzchen. So bekommt ihr ein schönes Gittermuster auf dem Mohn-Marzipan-Plätzchen.

Backt die Kekse bei 160°C Umluft für ca. 12 Minuten.

Lasst es euch schmecken, eure Tina.

Mit deinem Kommentar machst Du meinen Blog lebendig - vielen Dank!