Schoko Mandel Stangen auf weißem Porzellanteller mit Goldrand und rotem Buch mit goldenen Ornamenten

Schoko Mandel
Stangen

Wir gehen in ganz großen Schritten Weihnachten entgegen und deshalb habe ich ein weiteres leckeres Plätzchenrezept für Euch: Schoko Mandel Stangen.

Ich liebe Plätzchen mit Schokolade und Nüssen. Und neben den Nougat Tuffs sind diese Mandel Plätzchen meine diesjährigesn Lieblinge.

Sie sind schnell gebacken und können direkt vernascht werden.

Mit diesem Plätzchenrezept beende ich auch die diesjährige Plätzchensaison. Denn das ist heute das letzte Plätzchenrezept, das ihr von mir für dieses Jahr bekommt.

Im Laufe der Woche könnt ihr euch noch auf ein feines Last Minute Geschenk aus der Küche freuen und zudem werde ich euch auch noch zeigen, wie mein Flying Dinner letzten Donnerstag läuft. Das Rezept für mein fienes Lebkuchenmousse gibt es dabei auch für Euch. Perfekt für das Weihnachtsdinner.

Das braucht ihr:

200 g gemahlene Mandeln
300 g Mehl
125 g Puderzucker
250 g Butter
Prise Salz
2 Eigelb
Mark einer Vanilleschote

200 g Kuvertüre zum Eintunken

Und so gehts:

Verknetet alle Zutaten zu einem glatten Teig – die Eiweiße braucht ihr für dieses Rezept nicht. Diesen rollt ihr zu ca. 1 cm dicken Rollen und schneidet diese in ca. 5 cm lange Stücke. Diese legt ihr auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech und stellt dieses kalt.

Backt die Mandel Stangen dann bei 175 °C Umluft für ca. 10 bis 12 Minuten. Lasst die Plätzchen dann abkühlen.

Schmelzt die Kuvertüre in einem Topf und taucht jede Stange zur Hälfte in die Schokolade. Lasst die Schokolade abkühlen und schon sind eure Schoko Mandel Stangen fertig.

Braucht ihr noch Inspiration, was ihr mit den Eiweißen macht? Wie wäre es z.B. mit meinen Feenküsschen? Das Rezept findet ihr hier: KLICK

Lasst es euch schmecken, eure Tina.

Porzellanteller mit Goldrand auf dem schoko Mandel Stangen liegen

Plätzchenteller mit Schoko Mandel Stangen

Schoko Mandel Stangen auf Goldrandteller und rotem antiken Buch

Mit deinem Kommentar machst Du meinen Blog lebendig - vielen Dank!