Indisches Lamm Curry aus Nordindien mit Naan Brot und Koriander

Indisches Lamm Curry

Endlich kommen wir zum Highlight unseres Kochabends: Indisches Lamm Curry.

Schon lange wollte ich lernen wie man ein richtiges indisches Curry kocht. Zum Glück war Bernd so lieb und hat es mir gezeigt. Vielen lieben Dank an Dich Bernd!

Ich denke das Ungewohnteste für uns an der infischen Küche ist die Menge der Gewürze. Wenn ich überlege, wie wenig Paprikapulver ich z.B. in ein Gulasch gebe, oder wie sparsam wir Deutschen generell Gewürze in unserer Küche verwenden ist es schon sehr merkwürdig in ein Curry 7 gehäufte Esslöffel Gewürze zu geben. Aber: es schmeckt einfach göttlich und ist keinesfalls zu viel! Also traut Euch, auch wenn es einiges an Überwindung kostet!

Das braucht ihr:

600 g Lammfleisch
6 cm Stück frischer Ingwer geschält
3 Zwiebeln
3 Knoblauchzehen
100 ml neutrales Öl oder Ghee
3 EL Madras Curry
1,5 EL Kreuzkümmel
2 EL Garam Masala
1 EL Koriandersamen gemahlen
1 TL Koriandersamen ganz
7 Kardamomkapseln
2 Lorbeerblätter
400 g stückige Tomaten
500 g passierte Tomaten
1 TL Salz

Dazu:
ca. 400 g Joghurt (3,5%)
1 Bund Koriander
Naan Brot oder Basmati Reis

Und so gehts:

Lamm Curry für 4 Personen.

Schneidet das Lamm in mundgerechte Stücke.

Schneidet die Schalotten, den Ingwer und die Knoblauchzehen in kleine Stücke. Dünstet alles zusammen in Öl (oder Ghee) in einem großen Topf.

Gebt dann die Gewürze hinzu (öffnet die Kardamomkapseln und mörsert die Kardamomkörner grob) und bratet diese mit, bis sie gut duften.

Gebt dann das Fleisch dazu und bratet auch dieses etwas an. Löscht dann mit den Tomaten ab, gebt die Lorbeerblätter und Salz hinzu und nun braucht ihr (leider) Geduld.

Köchelt das Curry auf niedriger Flamme für mindestens 2 Stunden. Je länger, desto besser natürlich.

Zum Curry serviert man frischen Joghurt. Der mildert wunderbar die Schärfe ab, denn das Lamm Curry kann schon was.

Ausserdem frische Korianderblätter und Naan Brot oder Basmati Reis.

Lasst es euch schmecken, eure Tina.

Indisches Lamm Curry aus Punjab

Hab ihr Lust auf noch mehr indische Rezepte? Dann probiert doch mal:

Chicken Tikka

Chicken Tikka mit grünem Salat und Zitronen

Samosas

Indische Samosas gefüllt mit Kartoffeln und Erbsen

Pakoras

Indische Pakoras - Gemüse in Kichererbsenteig frittiert

oder einen Mango Lassi

Mango Lassi aus Joghurt Mangos und Wasser

Lamm Curry

Indisches Lamm Curry aus Nordindien mit Naan Brot und Koriander

Indischer Schokopudding mit Ingwer

Indishcer Schokoladen Pudding mit Ingwer Kardamom und Chili

Mit deinem Kommentar machst Du meinen Blog lebendig - vielen Dank!