Ofen Hähnchen in Mango-Tomaten-Sauce

Kennt ihr das? Tage an denen ich wirklich richtig Lust habt was Tolles zu essen aber gleichzeitig so gar keine Lust großartig zu kochen? So einen Tag hatte ich gestern. Eine Stange Lauch und 2 Orangen lag ennoch in meiner Obstschale, die es zu verbrauchen galt. Als ich dann so im Supermarkt stand lachten mich ausserdem die Mangos so an. Dazu kaufte ich noch zwei Hähnchenschenkel und eine Dose Tomaten. Ein Ofen Hähnchen sollte es werden.

Also wanderte das alles in meine Auflaufform – ein paar Gewürze dazu und dann hieß es nur noch warten. Das Ofen Hähnchen schmeckte irgendwie nach Karibik – fruchtig und scharf durch den Ingwer. Und dabei war es auch noch super lowcarb und zusätzlich glutenfrei, denn ausser der Gemüsesauce gab es keine Beilagen. Trotzdem waren mein Liebster und ich nach dem Essen satt und glücklich – eigentlich doch das beste Zeichen, wenn man gegessen hat, oder?!

Das braucht ihr:

2 Hähnchenkeulen mit Knochen
1 Mango
400 g stückige Tomaten aus der Dose
2 Bio-Orangen (Abrieb und Saft)
1 Lauchstange (ca. 200 g)
5 Schalotten
3 Knoblauchzehen
5 cm Ingwer
1 EL Honig
1 EL Öl
Salz und Pfeffer

Und so gehts:

Rührt euch eine Marinade für die Hähnchenschenkel an. Dazu reibt ihr eine Knoblauchzehe, die Hälfte des Ingwers und vermischt das mit dem Abrieb der zwei Orangen, dem Öl und dem Honig. Würzt kräftig mit Salz und Pfeffer. Reibt das Hähnchen damit ein.

Presst die Orangen aus, schält die restlichen 2 Knoblauchzehen und die Schalotten und schneidet beides grob klein. Reibt den restlichen Ingwer und schneidet den Lauch und die Mango in mundgerechte Stücke. Gebt alles mit den stückigen Tomaten in eine Auflaufform und würzt mit Salz und Pfeffer.

Legt die marinierten Hähnchen oben auf und schmort alles zusammen bei 140°C Umluft für ca. 60 Minuten. Dreht dann nochmal kurz auf 180°C und bratet für weiter 10 Minuten. So wird die Haut besonders knusprig.

Ihr möchtet nicht lowcarb essen und habt Angst ihr werdet nicht satt? Kein Problem, gebt einfach noch 4 geviertelte Kartoffeln mit in die Auflaufform und schmort sie mit.

Lasst euch euer Ofen Hähnchen schmecken, eure Tina.

Mit deinem Kommentar machst Du meinen Blog lebendig - vielen Dank!