minz sirup pfefferminze minzsirup limonade

Minze Sirup

Mich hat mal wieder die Einmach-Wut gepackt. Diesmal sollte es ein Minze Sirup sein – jetzt wo es in den Frühling geht passt Minze ja auch wunderbar. Sie ist vielseitig und erfrischend und damit ein Muss für den anstehenden Sommer.

Ihr könnt damit nicht nur Getränke aufpeppen, sondern z.B. auch ein Eis verfeinern oder eine Soße aufpeppen. Mit Eiswürfeln und frischen Limetten- oder Zitronenscheiben wird daraus dann auch noch eine leckere Limonade.

Oder ihr mischt den Minze Sirup in Prosecco oder in den nächsten Gin Tonic? Ach es gibt so unzählig viele Möglichkeiten. Was macht ihr denn mit Minze am liebsten? Man kann ja auch wunderbar mit ihr kochen.

Für den Minze Sirup braucht ihr lediglich 4 Zutaten und etwas Zeit, denn der Geschmack wird besonders intensiv durch das lange Ziehen lassen der Minze im Wasser. So bekommt ihr einen natürlichen und sehr intensiven Minzgeschmack.

Ihr wollt noch mehr Sirup Rezepte? Am Ende des Posts habe ich Euch meine besten Rezepte verlinkt.

Zutaten:

2 Bund frische Minze
1 Liter Wasser
1 kg Zucker
30 g Zitronensäure (gibts im Drogeriemarkt)

Zubereitung:

Zupft von den Stielen die Minzeblätter ab und gebt sie zusammen mit der Hälfte des Wassers in einen Mixer und lasst diesen so lange laufen, bis alle Blätter klein gehäckselt sind. Da. 5 Minuten.

Dadurch kann der Geschmack der Minzeblätter gut vom Wasser aufgenommen werden. Lasst das Minzewasser nun für 48 h ziehen.

Dann seiht ihr die Blätter ab und kocht das Minze Wasser zusammen mit dem restlichen Wasser, dem Zucker und der Zitronensäure auf. Füllt den Minze Sirup noch heiß in sterilisierte Flaschen und lasst ihn dann abkühlen. So hält sich der Minzsirup einige Monate.

Ich säubere meine Flaschen immer mit 70%igem Isopropylalkohol. Diesen könnt ihr z.B. in der Apotheke kaufen. Ich wische dann mit einem getränkten Küchenkrepp die Deckel und den Schraubverschluss gründlich ab. Die ganze Flasche spüle ich nicht damit aus, diese sollte ja eh sauber sein.

Lasst es euch schmecken, eure Tina

 

Merken

Das könnt Euch auch gefallen:

TEILEN MIT:
FacebookPinterestWhatsAppFlipboardPrint

5 Comments

  1. Clarimonde V

    Oh wie toll! Das kommt mir gerade sehr gelegen, ich habe gestern erst Minze ausgesät. Dann weiß ich ja schon was ich damit anstellen werde! Tolles Rezept 🙂

    Liebste Grüße,
    Clarimonde

Schreibe einen Kommentar