Kürbismayonnaise mit
Wasabi

Was sind eure Lieblingsdips? Ich stehe ja total auf Ketchup und BBQ-Saucen. Mein Freund dagegen dippt am liebsten Mayonnaise. Zu Pommes, Pizzabrötchen oder zum Tatar. Deshalb gibt es heute eine leckere Kürbismayonnaise.

Aber immer die gleiche Mayo ist ja auch langweilig, daher habe ich neulich mal mit Kürbiskernöl experimentiert. Abgesehen von der wunderschönen grünen Farbe schmeckt die Mayo damit auch toll würzig und leicht nussig. Mit einem Klecks Wasabi wird die Kürbismayonnaise dann auch noch etwas pikant.

Das braucht ihr:

70 ml Distelöl
30 ml Kürbkiskernöl
1/2 TL Wasabi
Salz
1 Ei (M)

Und so gehts:

Gebt die Zutaten in einen hohen Mixbecher und zieht mit dem Pürierstab zu einer remigen Mayonnaise. Schmeckt zuletzt mit Salz ab. Das geht super fix und einfach.

Die Kürbismayonnaise passt wunderbar zu z.B. Rindertatar oder auch Wedges, Pommes, Steak und allem anderen Gegrillten.

Lasst es euch schmecken, eure Tina.

 

Kürbismayonnaise auf weißem Porzellanteller

 

Merken

Merken

Save

Merken

Save

TEILEN MIT:
FacebookGoogle+PinterestWhatsAppFlipboardPrint

Schreibe einen Kommentar