Beluga Linsensalat mit Grapefruit und Koriander

Ich liebe Linsen und habe vor über zwei Jahren bei einem Flying Buffett einen ähnlichen Linsensalat gegessen. Besonders gut fand ich die Kombination von Grapefruit und Koriander im Salat. Deshalb habe ich diesen Salat nachgekocht und für mein Flying Dinner als zweite Vorspeise serviert. Alle restlichen Rezepte habe ich in diesem Blogpost zusammengestellt: KLICK

Ich bekam viele Komplimente für den Linsensalat, der durch die verschiedenen Aromen sehr erfrischend aber gleichzeitig auch voll und warm schmeckt.

Der Salat ist vegan, ihr könnt ihn aber wunderbar mit Garnelen oder einem anderen Fisch servieren. Das passt wunderbar dazu.

Das braucht ihr:

Linsensalat:
600 g Belugalinsen
9 Nelken
10 Kaffir-Limetten-Blätter
900 ml Wasser
3 Grapefruits
2 Limetten (Schale und Saft)
500 g Zucchini
5 Schalotten
je zwei Stängel Minze, Petersilie und Koriander
Salz und Pfeffer nach Geschmack

Garnelen und Shrimp Öl:
15 Garnelen
ca. 200 ml neutrales Öl (z.B. Distelöl)

Und so gehts:

Die angegebene Mente reicht für 6 Personen als Hauptmahlzeit oder für ca. 15 Personen als Vorspeise.

Wascht die Beluga Linsen und kocht sie dann in einem großen Topf mit den Nelken und den Kaffirlimettenblättern (von diesen die Strünke entfernen und fein hacken) für ca. 30 Minuten, bis sie gar aber noch bissfest sind.

Schneidet die Filets aus den Grapefruits und drückt aus dem Rest der Frucht (das was eben nach dem Filets schneiden übrig bleibt) den Saft heraus. Wie das richtig geht ist in diesem Video super gezeigt: KLICK

Reibt die Schale der Limetten ab und presst den Saft aus.

Reibt die Zucchini grob und schneidet die Schalotten in feine Streifen. Dünstet beides für einige Minuten in einer Pfanne an.

Zupft die Blätter von den Kräutern ab und hackt sie fein.

Gebt alles zu den Linsen und würzt mit Salz und Pfeffer.

Dazu habe ich Garnelen gebraten und aus den Schalen und Köpfen der Garnelen noch ein Shrimp Öl gekocht. Dazu einfach die Schalen und Köpfe der Garnelen in einen Topf geben und mit ca. 200 ml Öl begießen. Solange braten, bis das Öl schön orange ist. Dann noch zwei Knoblauchzehen zerdrücken, dazu geben, die Hitze wegnehmen und noch stehen lassen, bis es erkaltet ist. Abseihen und zum Würzen verwenden.

In einem Schälchen etwas Linsensalat mit gebratener Garnele und etwas Shrimp Öl garnieren.

Lasst es euch schmecken, eure Tina.

Wollt ihr noch mehr Bilder, die anderen Rezepte oder sogar das Video des Abends ansehen? Dann klickt euch doch mal zu diesem Blogpost: KLICK

Schreibe einen Kommentar

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

DSGVO-Checkbox | Durch das Anhaken dieser Checkbox erlaube ich leckerundco.de die Speicherung meiner Daten. Detaillierte Informationen zu diesem Thema findest Du in meiner Datenschutzerklärung.