GUGELSONNTAG #5 Mandel-Vanille Plätzchen

Es ist wieder GUGELSONNTAG und ich habe heute eine, wie ich finde, zuckersüße Idee für euch: Mandel-Vanille Plätzchen in Mini-Gugelhupfform.

Habt ihr zu Hause auch so viele SIlikonförmchen, die ihr euch gekauft habt um kiloweise Pralinen herzustellen, was ihr auch ein Jahr lang gemacht habt und seit dem liegen sie rum? Bei mir ist das jedenfalls so. Vor ca. 10 Jahren habe ich angefangen zu Weihnachten Pralinen herzustellen und diese zu verschenken. Klar, dafür wollte ich verschiedene Formen und kaufte SIlikonformen was das Zeug hält. Nach ein paar Jahren war die Faszination für Pralinen dann aber verflogen und so liegen die Förmchen ungenutzt herum.

Gestern kam mir dann die zündende Idee. Als ich nämlich mal in meinem Blog stöberte und schaute, was ich bisher so an Rezepten verbloggt habe, sties ich auf meine Gummihüpfchen – Heidelbeer-Gummibärchen in Gugelhupfform. Warum diese Form nicht auch für Plätzchen nutzen? Das sähe doch zuckersüß aus, wenn man auf dem Plätzchenteller Mini-Gugelhupfe hätte, oder?

Also, stand ich heute morgen fürh auf, knetete einen leckeren Mandel-Vanille-Teig und machte die Gugelhüpfchen.

Ich habe neben den Gugelhupfen auch noch andere schöne Formen: Blätter, Herzen, Meeresfrüchte – im Prinzip könnt ihr alle Formen damit backen. Besonders Kindern macht das sicherlich Spaß.

Das braucht ihr:

200 g gemahlene Mandeln
300 g Mehl
125 g Puderzucker
250 g Butter
Prise Salz
2 Eigelb
Mark einer Vanilleschote

Und so gehts:

Verknetet alle Zutaten zu einem glatten Teig und drückt diesen noch weich in die Silikonförmchen.

Nun gibt es zwei Möglichkeiten die Plätzchen zu backen. Entweder in der Silikonform, so behalten sie die exakte perfekte Form, oder ihr lasst den Teig in der Form erkalten, löst sie aus der Form und backt sie anshcließend auf dem Blech.

Letzteres geht schneller, sieht aber dann am Ende nicht ganz sooo perfekt aus (seht ihr im letzten Bild). Dafür stellt ihr die Förmchen für ca. 20 Minuten kalt. Draussen oder in den Kühlschrank. Sobald der Teig hart ist, könnt ihr eure Plätzchen aus der Silikonform lösen.

Stellt die Formen nebeneinander auf ein Backblech, das ihr mit Backpapier ausgelegt habt und backt die Gugelhüpfchen für 10 bis 12 Minuten bei 175 °C Umluft.

Wollt ihr die Plätzchen in der Form backen, tut ihr das für die gleiche Zeit und löst die Plätzchen erst nach dem Erkalten aus der Form. Aus diesem Grund dauert dieses Variante auch etwas länger.

Bestäubt die Mandel-Vanille Plätzchen ala Mini-Gugelhüpfchen nach dem Backen noch mit Puderzucker.

Lasst es euch schmecken, eure Tina.

Schreibe einen Kommentar

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

DSGVO-Checkbox | Durch das Anhaken dieser Checkbox erlaube ich leckerundco.de die Speicherung meiner Daten. Detaillierte Informationen zu diesem Thema findest Du in meiner Datenschutzerklärung.