Nussecken mit Marzipan

Heute ist es leider so weit. Ich habe das letzte Süße Weihnachtsrezept für den Plätzchenteller für Euch. Aber ihr müsst nicht traurig sein, denn ich habe noch ein tolles Last Minute Weihnachtsgeschenk für Euch im Gepäck. Und zwar eines über das sich besonders die Männer freuen werden. Aber dazu gibt es morgen mehr.

Noch einmal habe ich es gewagt und Nussecken gebacken. Besonders reichhaltig, denn ich habe die Nussecken noch zusätzlich mit Marzipan gefüllt. Zweierlei Marmeladen verwendet und damit einen besonders vollmundigen Geschmack erziehlt. Orangenmarmelade habe ich mit Himbeergelee kombiniert und dieser Geschmack ist einfach unfassbar gut. Statt Himbeer könnt ihr auch jede andere Beerenmarmelade nutzen, aber kombiniert sie auf jeden Fall mit der Orange – das ist einfach wahnsinnig lecker.

Ausserdem haben ich die Nussecken sehr klein geschnitten, so machen sie sich nämlich auch auf einem Plätzchenteller gut.

Das braucht ihr:

Für den Teig:
200 g Mehl
100 g Zucker
140 g kalte Butter
150 g gemahlene Mandeln
2 Eier (M)
1/2 TL Zimt
1/2 TL Vanille
Prise Salz

Für das Nuss-Topping:
120 g Butter
130 g Zucker
100 g heller Honig (z.B. Sommerblüten oder Akazie)
Prise Salz
400 g gehackte Nüsse

Außerdem:
3 EL Orangenmarmelade
3 EL Beerenmarmelade (Himbeer, Brombeer oder Waldbeeren)
200 g Marzipan

Und so gehts:

Verknetet die Zutaten für den Teig miteinander und rollt ihn auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech (30×40 cm) aus. Drückt ihn am Besten mitden Fingern in die Ecken. Stecht den Teig mit einer Gabel mehrmals ein und backt den Teig blind bei 160 °C Umluft für 10 Minuten.

Bestreicht den Teig dann mit einer Marmelade.

Rollt das Marzipan zwischen zwei Lagen Backpapier auf die geforderte Größe aus und legt es auf den Teig. Bestreicht dann mit der zweiten Marmelade.

Schmelzt in einem Topf den Honig mit dem Zucker, der Prise Salz und der Butter und köchelt die Mischung kurz auf. Gebt dann die Nüsse hinzu und vermischt alles gut. Diese Nussmischung verteilt ihr nun gleichmäßig auf dem Backblech.

Backt die Nussecken nun bei 160 °C Umluft für 20 bis 25 Minuten. Die Oberfläche sollte leicht gold gebräunt sein.

Lasst die Nussecken etwas abkühlen und schneidet sie dann in noch lauwarmem Zustand in die gewünschte Form.

In einer Keksdose halten die Nussecken ca. 4 Wochen.

Lasst es euch schmecken, eure Tina.

 

One Comment

Schreibe einen Kommentar

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

DSGVO-Checkbox | Durch das Anhaken dieser Checkbox erlaube ich leckerundco.de die Speicherung meiner Daten. Detaillierte Informationen zu diesem Thema findest Du in meiner Datenschutzerklärung.