Pasta mit Salsiccia und Fenchel

Was sind eure Vorsätze für das neue Jahr? Einer unserer Vorsätze für das neue Jahr lautet das Gefrierfach nicht nur aufzufüllen sondern auch von Zeit zu Zeit wieder leer zu machen.

Im Sommer haben wir uns reichlich Salsiccia eingefroren, weil wir die zum Grillen gerne essen und sie nur im 5er Pack verfügbar waren.

Als wir dann unser Gefrierfach so durchforsteten entdeckten wir die Salsiccia und mein Liebster hatte sofort eine Idee was wir damit kochen sollten: „Die Poletto hat da mal Pasta mit Salsiccia und Fenchel gekocht!“

Dann durchsuchte er seinen Rezepte-Fundus und kramte das Rezept heraus. Wir haben das Rezept dann noch etwas abgewandelt aber die Grundzutaten: Salsiccia, Fenchel, Zwiebeln und Knoblauch blieben gleich.

Das Ergebnis haute uns total um und ich bin gespannt, was ihr dazu sagt.

Das braucht ihr:

200 g Pasta (Maccheroni Calabresi)

100 g Cherry Tomaten
1 kleine Fenchelknolle
2 Salsiccia (ca. 150 g)
1 weiße mittelgroße Zwiebel
2 Knoblauchzehen
50 g Pinienkerne
ca. 50 ml Olivenöl
Salz und schwarzer Pfeffer

wer möchte: frisch geriebenen Parmesan

Und so gehts:

Kocht die Pasta in Salzwasser nach Packungsanleitung.

Röstet die Pinienkernen in einer Pfanne ohne Öl an bis sie leicht duften. Nehmt sie dann heraus und stellt sie beiseite.

Schneidet die Zwiebeln und die Fenchelknolle in feine Streifen und hackt den Knoblauch. Das Fenchelgrün hackt ihr ebenfalls und stellt es beiseite bis zum Garnieren. Dünstet alles zusammen in einer Pfanne im Olivenöl an.

Drückt das Brät aus den Salsiccias und halbiert die Cherrytomaten. Sobald der Fenchel in der Pfanne glasig erscheint, schiebt ihr den Fenchel in die eine Hälfte der Pfanne und gebt die Salsiccia und die Cherrytomaten hinzu. Bratet diese drei Komponenten für einige Minuten separat und vermsicht sie erst wenn alle Komponenten einzeln gegart sind.

Gießt die Nudeln ab und gebt sie mit in die Pfanne, salzt und pfeffert nach Geschmack und rührt zuletzt noch die Pinienkerne unter. Gebt das gehackte Fenchelgrün oben drauf.

Wer möchte toppt die Pasta mit Salsiccia und Fenchel zusätzlich noch mit Parmesan.

Lasst es euch schmecken, eure Tina.

 

 

One Comment

Schreibe einen Kommentar

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

DSGVO-Checkbox | Durch das Anhaken dieser Checkbox erlaube ich leckerundco.de die Speicherung meiner Daten. Detaillierte Informationen zu diesem Thema findest Du in meiner Datenschutzerklärung.