Osterbrot mit Schokostückchen

Das Osterbrot habe ich nun schon lange vor mir hergeschoben. Jedes Jahr nehme ich mir vor eines zu backen und meistens kommt diese Idee einen Tag vor Ostern. Und dann ist es ja auch einfach schon zu spät dafür.

Dieses Jahr habe ich aber endlich rechtzeitig daran gedacht und kann euch heute mein frisch gebackenes Osterbrot mit Rumrosinen, Mandeln und Schokostückchen zeigen.

Mein Freund liebt Rumrosinen, daher habe ich ihm die Freude gemacht und diese verwendet. Da ein Osterbrot ja von der ganzen Familie gegessen wird backt man es ja eigentlich ohne Rum. Wenn ihr das also nicht möchtet dann legt euch die Rosinen doch einfach in ein bisschen Apfelsaft ein. So werden sie saftiger aber euer Osterbrot ist trotzdem alkoholfrei.

Das braucht ihr:

250 ml +1 EL Vollmilch
115 g weiche Butter
1 Würfel frische Hefe
100 g + 2 TL Zucker
515 g Dinkel- oder Weizenmehl
1 Pck. Vanillinzucker
Abrieb von 1 Zitrone
2 Eier (M)
115 g Quark (40%)
Prise Salz
100 g Schokotröpfchen Vollmilch
100 g Mandelstifte
100 g Rumrosinen (oder in Apfelsaft eingelegte Rosinen)

Und so gehts:

Löst die Hefe mit 2 TL Zucker in der lauwarmen Milch auf und lasst diese Mischung für ca. 10 Minuten auf der Heizung oder einem anderen warmen Ort stehen bis sich auf der Milch ein Schaum bildet. Das ist das Zeichen, dass die Hefe richtig arbeitet.

Trennt ein Ei und verrührt dieses Eigelb mit einem EL Milch. Das Eiweiß und das zweite Ei kommen in den Teig. Die Rumrosinen vermischt ihr mit den Mandeln und den Schokotröpfchen in einer Schüssel und stellt sie beiseite. Verknetet alle Zutaten für den Teig miteinander.

Hebt anschließend die abgetropften Rosinen, Mandeln und Schokotröpfchen unter und lasst den Teig an einem warmen Ort für 30 Minuten gehen.

Nun formt ihr ein Osterlaib, schneidet die Oberfläche kreuzweise ein und bestreicht die Oberfläche mit dem Eigelb und 1 EL Milch.

Backt das Osterbrot bei 150°C Umluft für 40 Minuten.

Ich trinke zum Osterbrot am liebsten ein Glas kalte Milch.

Lasst es euch schmecken, eure Tina.

Osterbrot mit Schokostückchen und Rumrosinen

TEILEN MIT:
FacebookGoogle+PinterestWhatsAppFlipboardPrint

One Comment

Schreibe einen Kommentar