Rote Bete Quiche mit Feta und Thymian

Seid ihr auch Quichefans? Und mögt ihr die Rote Bete auch so gerne? Dann probiert unbedingt meine Rote Bete Quiche mit Fetakäse!

Ich stehe ja total auf die pinke Knolle und mag den erdigen Geschmack sehr gerne. Aber: meiner Meinung nach muss man Rote Bete mit Aromen kombinieren die das Erdige ausgleichen.

Daher esse ich sehr gerne Feta zur Roten Bete. Der ist frisch und salzig, leicht säuerlich und kühl. Für mich ist der Feta der ideale Begleiter der pinken Knolle.

Und ganz ehrlich: die Farbe macht die Rote Bete Quiche noch attraktiver. Bei pinkem Essen kann ich eben auch nicht Nein sagen. Da bin ich sofort ganz Mädchen.

Das braucht ihr:

Für die Füllung:
5 Zweige Thymian
500 g Rote Bete (vorgegart)
300 g Feta
1 TL Salz
1 TL Pfeffer
200 g Sahne
3 Eier (M)

Teig:
10 g frische Hefe
150 g Mehl
100 ml lauwarmes Wasser
1/2 TL Salz
2 Zweige Thymian

Und so gehts:

Heizt den Ofen auf 180°C Umluft auf.

Teig

Löst die Hefe im Wasser auf. Zupft die Blätter von den Thymianzweigen ab und verknetet diese mit den restlichen Zutaten für den Teig. Rollt den Teig zu einem runden Kreis und legt damit eure Quicheform aus.

Füllung

Zupft die Blätter der Thymian Zweige ab. Verrührt die Blätter mit der Sahne, den Eiern, Salz und Pfeffer in einer Schüssel. Zerbröselt den Fetakäse und hebt diesen unter die Sahnemischung.

Schneidet die Rote Bete in 2 cm große Würfel und stellt sie beiseite.

Verteilt die Rote Bete Würfel in der Quicheform und gießt die Sahnemischung darüber.

Backt die Quiche im Ofen für ca. 35 Minuten.

Zur Rote Bete Quiche passt ein frischer Salat.

Lasst es euch schmecken, eure Tina.

Schreibe einen Kommentar

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

DSGVO-Checkbox | Durch das Anhaken dieser Checkbox erlaube ich leckerundco.de die Speicherung meiner Daten. Detaillierte Informationen zu diesem Thema findest Du in meiner Datenschutzerklärung.