Foodfotografie und Foodstyling Pasta mit Bärlauch Pistazien Pesto

Bärlauch Pistazien Pesto

Vor zwei Wochen hatte ich schon Angst die Bärlauch Zeit sei vorbei. Denn von heute auf morgen war der Bärlauch aus den Läden verschwunden.

War ich froh, als ich die würzigen grünen Blätter diese Woche wieder entdeckt habe. Ich hatte nämlich ein feines Bärlauch Pistazien Pesto zubereitet und hatte Angst ich bekomme keinen frischen Bärlauch mehr fürs Foto. Foodblogger Probleme… ja… *lacht

Diesmal bin ich fürs Foto auch mal wieder geklettert – hoch hinaus. Für einen solch großen Auschnitt muss ich nämlich auf eine über 2 m hohe Leiter klettern. Ihr Lacht? Ich bin eben ein Winzling.

Nun gibt es aber mal das Rezept für dieses Bärlauch Pistazien Pesto – ein Deluxe Pesto, das man sich auch mal zu besonderen Anlässen gönnen kann. Übrigens: mit Öl bedeckt hält sich das Pesto im Glas und Kühlschrank für mind. 6 Wochen.

Bärlauch Pesto mit Pistazien

Das braucht ihr:

100 ml Olivenöl
60 g Bärlauch
75 g Parmesan
100 g Pistazien
Abrieb und Saft 1 Zitrone
Salz & Pfeffer

Und so gehts:

Die Pesto Menge reicht bei uns für ca. 7 bis 8 Portionen. Wenn ihr gerne richtig viel Pesto esst, reicht die Menge vermutlich für 5 bis 6 Portionen.

Wascht den Bärlauch und schneidet die Stile ab. Hackt die Blätter grob und gebt sie zusammen mit dem Öl, dem Zitronen-Abrieb und dem ausgepressten Zitronensaft in einen Mixbecher. Mixt bis ihr eine homogene Flüssigkeit habt. Gebt dann die Pistazien und den Parmesan hinzu und mixt bis ihr eine cremige und feste Konsistenz erreicht. Zuletzt noch mit etwas Pfeffer und evtl. mit Salz würzen.

Ich würze das Pesto nicht noch zusätzlich mit Salz, weil wir gerne noch frisch geriebenen Parmesan auf die Pasta geben, der ja schon salzig ist.

Das Pesto schmeckt uns übrigens am Besten zu einfachen Linguine oder Spaghetti. Gut dazu passen ausserdem noch frische Cherry Tomaten oder gebratene Garnelen.

Tipp

Ist die Bärlauchzeit vorbei kann man das Pesto auch mit Basilikum oder Petersilie machen. Das ist etwas milder aber durch die Pistazien trotzdem noch was sehr Besonderes.

Lasst es euch schmecken, eure Tina.

 

Ihr wollt noch mehr Bärlauch Rezepte? Dann schaut doch mal in meine Rezepte-Übersicht: Bärlauch

Spaghetti mit Bärlauch Pesto

Foodfotografie im moody Style: Linguine mit Bärlauch Pistazien Pesto

Foodfotografie im Gegenlicht Tisch mit Pasta und Pesto

Bärlauch Pesto Rezept mit Pistazien

Portion Pasta mit Pesto

TEILEN MIT:
FacebookGoogle+PinterestWhatsAppFlipboardPrint

Schreibe einen Kommentar