Vegane Tomatensuppe in keramikteller mit bärlauch reisbällchen und frischem Bärlauch

Tomatensuppe mit Bärlauch-Reisbällchen aus Reiswaffeln

Da sitze ich nun, Sonntag Morgen, an meinem Schreibtisch, schaue auf das Bild mit der schönen roten Suppe und den kräftig grünen Bärlauchblättern. Draussen regnet es, der Himmel ist grau… und eigentlich wollte ich doch schreiben, wie lecker diese Tomatensuppe mit Bärlauch-Reisbällchen im Sommer schmeckt. Wie gut sie zu Sonnenschein und heißen Temperaturen passt… tja, das war wohl nix.

Also, nochmal von vorne: Da sitze ich nun, Sonntag Morgen, an meinem Schreibtisch, schaue auf das Bild mit der sonnigen roten Suppe und den kräftig grünen Bärlauchblättern… eigentlich bin ich ja kein Suppenkasper. Vor allem nicht im Sommer. Aber, letzte Woche hatte ich auf einmal soooo unglaublich Lust auf Tomatensuppe, dass ich, trotz 26°C und Sonnenschein, unbedingt eine Tomatensuppe kochen musste.

Einzige Bedingung: es musste fix gehen, denn im Sommer stehe ich nicht gerne lange am heißen Herd. Zur Suppe gibt es aber kein Baguette, sondern leckere Reisbällchen mit Bärlauch. Reisbällchen? Fix? Aber ja! Ich mache diese nämlich aus Reiswaffeln: zerbröseln, Kräuter und Gewürze dazu, etwas Wasser – Bällchen rollen – fertig. Und wer keinen Bärlauch mag oder wenn die Saison vorbei ist, kann auch Basilikum, Schnittlauch, Petersilie oder Minze verwenden.

Das braucht ihr:

800 g Dosentomaten
1 Schalotte
2 EL Olivenöl
1 EL Zucker
Salz & Pfeffer

Für 6 Reisbällchen:
6 Reiswaffeln (1/2 Packung)
Saft von einer Zitrone
Wasser
1/2 Bund Bärlauch
Salz & Pfeffer

Und so gehts:

Tomatensuppe

Schälft die Schalotte und hackt sie fein. Gebt sie mit etwas Olivenöl in einen Topf und dünstet sie (ca. 5 Minuten) an. Sie dürfen nicht braun werden. Zucker hinzugeben und dann die Dosentomaten. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und ca. 15 bis 20 Minuten köcheln lassen. Zum Schluss noch mit dem Pürierstab pürieren.

Bärlauch Reisbällchen

Zerbröselt die Reiswaffeln in einer Schüssel, presst die Zitrone aus und gebt den Saft in einen Maßbecher. Gebt nun soviel Wasser hinzu, bis ihr 100 ml Flüssigkeit habt. Wascht den Bärlauch (oder euer Lieblingskraut) und hackt ihn fein. Gebt alles zu den Reiswaffeln, würzt mit Salz und Pfeffer und verknetet alles zu einem feuchten Teig. Formt aus dem Teig 6 Kugeln. Der Teig klebt etwas, wenn ihr eure Hände nass macht, gehts leichter.

Bärlauch Riesbällchen in einer Pfanne in etwas Olivenöl aussen knusprig braten.

Richtet die Tomatensuppe auf zwei Tellern an und gebt jeweils 3 Bärlauch-Reisbällchen darauf.

Lasst es euch schmecken, eure Tina.

 

Vegane Tomatensuppe mit Reisbällchen

vegane Tomatensuppe mit Bärlauch Reisbällchen und frischem Bärlauch

 

TEILEN MIT:
FacebookGoogle+PinterestWhatsAppFlipboardPrint

Schreibe einen Kommentar