Finger Food | Low Carb Lachsrolle auf Gurkenscheiben

Hach ja, da stöbert man so durchs WWW und findet einen Rezepteaufrud, bei man nunbedingt mitmachen will. So passierte mir es vorgestern bei Clara von tastesherrif. Clara postete ein Rezept von leckeren Sommerlichen Wraps mit Lachs und rief zu einer Rezeptecompetition auf, an deren Ende es eine Kitchen Aid und ein paar Lachspakete zu gewinnen gibt.

Ha, dachte ich mir. Da gab es doch so ein tolles Rezept von letztem Jahr aus meiner Zeit von MasterChef, das ich seit dem verbloggen wollte. Es gab diese eine Aussenchallenge in der AREA47 – ein Outdoorpark in Österreich, bei dem alle Sportler auf ihre Kosten kommen. Wir sollten dort vier verschiedene Fingerfoods für 25 Sportler vorbereiten. Ich entschied mich spontan dazu eine Low Carb Lachsrolle aus Zucchiniteig zuzubereiten, die wir mit Räucherlachs und Frischkäse füllten und auf Gurkenscheiben servierten. Omid war dabei mein Sparingpartner und wir haben diese Lachsrollen zusammen gemacht. Wollt ihr die Geschichte meinerMasterChef Zeit lesen und ein paar Bilder vom Set sehen? Dann klickt euch doch mal rüber zu meinem Blogpost über meine Zeit bei MasterChef: KLICK

Das ist nun fast ein Jahr lang her und seit dem habe ich vor, euch dieses Rezept zu zeigen. Danke Clara, dass Du mich wieder daran erinnert hast und ihr nun endlich dieses feine Rezept von mir bekommt.

Das braucht ihr:

Für den Teig:
100 g gemahlene Mandeln
250 g Zucchini
50 g frisch geriebenen Parmesan
1/2 TL Salz
1 Ei (L)

Für die Füllung:
100 g Frischkäse
150 g Räucherlachs
1 Zitrone
1/2 Bund Schnittlauch

1 Gurke

Und so gehts:

Heizt den Ofen auf 160°C Umluft vor.

Low Carb Zucchini TEig

Reibt die Zucchini fein und drückt das überschüssige Wasser so gut es geht heraus. Vermischt die Zucchini dann mit den restlichen Zutaten für den Teig und streicht diesen auf einem Backblech glatt. Derr Teig sollte nur 2 bis 3m dich sein, dann lässt er sich später gut rollen.

Backt den Teig für 20 Minuten und lasst ihn dann auskühlen.

Frischkäsefüllung

Reibt die Schale der Zitrone ab und presst den Saft aus. Verrührt beides mit dem Frischkäse und würzt noch mit Pfeffer. Salz ist nicht nötig, da der Teig schon Parmesan enthält und der Räucherlachs ebenfalls salzig ist.

Rolle füllen und anrichten

Sobald der Teig abgekühlt ist, könnt ihr ihn mit dem Frischkäse bestreichen und mit dem Räucherlachs belegen. Nun könnt ihr aufrollen, die Lachsrolle in Frischhaltefolie oder Alufolie einwickeln und für mindestens 2 Stunden (oder über Nacht) kalt stellen.

Gurke aufschneiden und die Low Carb Lachsrolle auf Gurkenscheiben anrichten und genießen.

Lasst es euch schmecken, eure Tina.

 

 

TEILEN MIT:
FacebookGoogle+PinterestWhatsAppFlipboardPrint

3 Comments

  1. Sandra von Hase im Glück

    Hi Tina!
    Ich bin auch froh, dass Du Claras Aufruf mitbekommen hast und Dein Rezept seinen verdienten Auftritt auf deinem schönen Blog bekommen hat!
    Das klingt wirklich toll – den Teig mit den gemahlenen Mandeln und der geriebenen Zucchini … wow!
    Viele liebe Grüße sendet Dir,
    Sandra

  2. Clara Moring

    Liebe Tina,

    ja ich bin auch froh, dass du mitgemacht hast! Es sieht nämlich köstlich aus.

    Echt ein tolles Rezept, dass ich mir definitiv merke 🙂

    Liebe Grüsse Clara

Schreibe einen Kommentar