Königsberger Klopse mediterran

Ein weiterer Klassiker der deutschen Küche auf meinem Blog – wurde aber auch mal Zeit, dass ich die Königsberger Klopse verkoche. Ich glaube das erste und letzte Mal habe ich Königsberger Klopse  gegessen als ich 15 Jahre alt war. Damals waren wir auf einer Hütte zum Skifahren. Schon damals mochte ich die Klopse gerne und es hat nun doch nur 16 Jahre gedauert, bis ich das Gericht auch mal koche. Aber: passend zur WM habe ich das Gericht etwas angepasst und so kommt ihr heute in den Genuss der Königsberger Klopse mediterran.

Es ist gar nicht so einfach Gerichte passend zur WM zu stylen. Denn obwohl die Farben gelb und rot relativ leicht mit natürlichen Lebensmitteln erreicht werden können ist die Farbe schwarz schon schwieriger. Klar, Sepiatinte funktioniert wunderbar, aber eine vegane Alternative habe ich noch nicht entdeckt. Mit Sojasauce wird es nämlich leider eher braun als schwarz. Aber vielleicht habt ihr ja Ideen? Dann gerne her damit!

Übrigens: ich bastle auch schon an einem tollen WM Kuchen, den ihr naütrlich noch vor dem Spiel am Sonntag von mir bekommt.

Das braucht ihr:

Für die Königsberger Klopse:
400 g Rinderhackfleisch
1/2 Zwiebel
1 Ei
2 Scheiben Toastbrot
2 EL Milch (oder Sahne)
1 TL Salz
2 TL Pfeffer
1 TL gehackter Rosmarin
2 EL Tomatenmark
60 g schwarze Oliven
2 Pck. Sepiatinte (gibts im gut sortierten Supermarkt)

Für die Brühe:
1 Zwiebel
1 Knoblauchzehe
2 TL Salz
2 Liter Wasser

Für die Sauce:
1 TL Mehl
1 TL Butter
ca. 2 bis 3 Schöpfkellen Brühe (s.o.)
1/2 Dose Thunfisch
200 ml Sahne
2 EL Zitronensaft
1 kleines Glas Kapern
Salz & Pfeffer

Für die Rosmarin Polenta Nocken:
150 g Polenta
300 ml Wasser oder Brühe (s.o.)
1/2 Zwiebel
1 Zweig Rosmarin
1/2 Zwiebel
1 TL Butter oder Öl
Salz & Pfeffer

Und so gehts:

Ok, es klingt jetzt aufwendiger als es wirklich ist, weil die Liste so lange ist, aber keine Sorge. Alles keine schwierigen Handgriffe und in einer Stunde ist das Gericht fertig gekocht.

Die angegebene Menge ergibt 4 Portionen.

Königsberger Klopse

Würfelt die Zwiebel fein und gebt sie zusammen mit dem Toastbrot, Hackfleisch, Milch, Rosmarin, Ei, Salz und Pfeffer in eine Schüssel und veknetet alles zu einem glatten Teig. Teilt das Fleisch dann in zwei Portionen auf und färbt die eine Hälfte mit dem Tomatenmark ein. Die andere Hälfte mit der Sepia Tinte und den schwarzen Oliven. Letztere habe ich vorher mit dem Mixer zu feinen Schnitzeln geschreddert. Aus jedem „Teig“ könnt ihr nun 6 Bällchen formen.

Brühe

Für die Brühe die angegebenen Zutaten in einen Topf geben und aufkochen. Später werden darin die WM Klopse gekocht.

Kapern Sauce

Mehl und Butter in einen Topf geben und anrösten. Dann sofort mit dem Brühenwasser ablöschen und dabei kräftig rühren, dass keine Klumpfen entstehen. Sahne hinzugeben und mit Zitronensaft, Salz und Pfeffer würzen und die abgetropften Kapern hinzugeben.

Rosmarin Polenta Nocken

Zwiebel fein würfeln und in Butter glasig dünsten. Polenta hinzugeben und mit Wasser (oder für einen intesiven Geschmack mit der Fleischbrühe) ablöschen. Mit Salz, Pfeffer und dem gehacktem Rosmarin würzen und köcheln, bis die Flüssigkeit komplett aufgesogen ist. Zuletzt die Polenta zu Nocken formen.

Anrichten

Die Königsberger Klopse zusammen mit den Polenta Nocken auf einem Teller anrichten und dann das WM Spiel genießen.

Lasst es euch schmecken, eure Tina.

 

 

TEILEN MIT:
FacebookGoogle+PinterestWhatsAppFlipboardPrint

Schreibe einen Kommentar