Zitronen-Eistee mit Oregano & Pfirsich-Eistee mit Rosmarin

Dieser Beitrag enthält Werbung für ALDI SÜD.

Sommer im Glas“ heißt das Motto der ALDI SÜD Blogparade im Juli und zusammen mit 4 anderen tollen Bloggern bringe auch ich Euch ein erfrischendes Sommerrezept, das ihr aus einem Glas genießen könnt. Ich habe lange hin und her überlegt, was ich Euch kredenzen könnte… ein Dessert oder einen Cocktail?! Gewonnen hat dann ganz klar der Eistee, denn ich finde es gibt nichts was gleichzeitig so künstlich schmeckt und ebenso so köstlich ist. Wie jetzt?!

Nun, ich mag fertigen Eistee gar nicht. 1. Ist er immer zu süß und 2. schmeckt er selten nach der angepriesenen Frucht. Aber: es gibt kaum etwas Köstlicheres als selbst gemachten Eistee. Ob nun einfach ein kalter Früchte- oder Minztee oder ein Schwarztee mit frischen Früchten. Ich finde Eistee an heißen Sommertagen wunderbar erfrischend.

Interesse an anderen Erfrischungen abgesehen von Eistee? Dann schaut doch mal hier vorbei:

Ich nutze für Eistee am liebsten den Schwarztee Ceylon Indien und nicht den Earl Grey, auch wenn Letzterer schon ein leichtes Zitrusaroma hat und man im ersten Moment denken könnte, das ist doch super, so finde ich den neutraleren Ceylon Indien besser geeignet, weil er wie eine leere Leinwand mit euren Lieblingsaromen bemalt werden kann.

Weil ich mich nicht entscheiden konnte, ob ich lieber einen Zitronen-Eistee oder einen Pfirsich-Eistee machen soll, habe ich einfach beide zubereitet und jeweils mit leckeren Kräutern aromatisiert. Das gibt ein besonderes Aroma. Wenn ihr lieber keine Kräuter in eurem Eistee mögt ist das kein Problem – lasst sie einfach weg.

Das braucht ihr:

Zitronen-Eistee mit Oregano:
1 Liter Wasser
5 Teebeutel Schwarzer Tee Ceylon Indien
70 g Zucker
2 Bio-Zitronen
5 Zweige Oregano

Pfirsich-Eistee mit Rosmarin:
1 Liter Wasser
5 Teebeutel Schwarzer Tee Ceylon Indien
40 g Zucker
2 Pfirsiche gelbfleischig
4 Zweige Rosmarin
2 EL Zitronensaft

Und so gehts:

Die angegebene Menge ergibt jeweils 1 Liter Zitronen-Eistee und 1 Liter Pfirisch-Eistee.

Zitronen-Eistee mit Oregano

Kocht das Wasser auf und lasst den Schwarztee Ceylon Indien für 5 Minuten ziehen. Nehmt dann die Teebeutel heraus und löst den Zucker im Tee auf.

Wascht die Zitronen gründlich und schneidet diese in feine Scheiben. Gebt sie zusammen mit dem Oregano zum Tee und lasst diesen im Kühlschrank über Nacht (mindestens 6 Stunden) ziehen.

Pfirsich-Eistee mit Rosmarin

Kocht das Wasser auf und lasst den Schwarztee Ceylon Indien für 5 Minuten ziehen. Nehmt dann die Teebeutel heraus und löst den Zucker im Tee auf.

Wascht die Pfirsiche gründlich und schneidet diese in Schnitze. Gebt diese zusammen mit den Rosmarin Zweigen zum Tee und lasst auch diesen über Nacht (mindestens 6 Stunden) ziehen. Gebt zuletzt noch 2 EL frisch gepressten Zitronensaft hinzu, das gibt einen besonderen Frischekick.

Lasst es euch schmecken, eure Tina.

 

TEILEN MIT:
FacebookGoogle+PinterestWhatsAppFlipboardPrint

Schreibe einen Kommentar